Jump to content


Photo

Bombardier Frachter


  • Please log in to reply
31 replies to this topic

#21 highscore

highscore

    Senior Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 3030 posts
  • LocationBetween MUC and FMM

Posted 21.02.2018 - 18:47

Was ist mit PAX-Maschinen, heyn... da ändert sich doch das meiste...

#22 khoianh

khoianh

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 298 posts
  • LocationMUC

Posted 21.02.2018 - 19:22

Wenn es nur um Minuten ginge, wäre alles ja kein Problem... aber je nach Flugzeugtyp und Flughafen dauert der Turnaround halt jetzt 20 bis 30 Minuten länger als zuvor.


Edited by khoianh, 21.02.2018 - 19:22.

Posted Image
Member of the Bombardier CSeries hype train. *woohoo* - Likes his hat.

#23 highscore

highscore

    Senior Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 3030 posts
  • LocationBetween MUC and FMM

Posted 21.02.2018 - 19:35

Genau. Und daher ist das eher etwas, was nicht mal eben schnell zu ändern ist bei Hunderten bis Tausenden von Fliegern. Cargo ist wahrscheinlich weniger betroffen, aber auch da kann es schwierig werden, umzubuchen. 12 Monate Vorlaufzeit - ja, könnte man drüber reden, aber ich glaube mich zu erinnern, dass ganz bewusst die DTAs nur auf neuen Server eingeführt wurden. Weil die "alten" Spieler eben zu viel Aufwand fürchten. Und das wahrscheinlich auch zu recht.



#24 heyn

heyn

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 354 posts

Posted 21.02.2018 - 20:51

welcher Turnaround ändert sich auf plus dreizig minuten?, dann lass fracht weg, reduzier das servicesprofil und setz eine kabine mit weniger passagieren ein was ja eh gang und gäbe ist und du hast minus dreizig minuten,

 

der aufwand ist für den gößten teil der spieler erheblich, weil im gegenzug hilfsmittel zum umplanen zu programmieren auch nicht ohne ist, die gefahr für die spielwelten ist jedoch das sie sich selbst abschaffen, versetzt euch in die lage des spielerstellers er hat spielwelten wo er sich frei austoben kann (Hoover) und welten die stehenbleiben, wie lange hättet ihr bock zweigleisig zu fahren? ich würde zeitnah die lust verlieren mich im programmieren einschränken zu müssen

denn sollten jemals die buchungsklassen kommen geht die diskussion von vorne los der aufwand ist zu hoch tausende von flügen zu überprüfen oder anzupassen



#25 wasgehtdichdasan

wasgehtdichdasan

    Pilot in Training

  • Members
  • PipPip
  • 45 posts

Posted 04.03.2018 - 13:59

Was nicht geht, da kein Flugplan mehr funktionieren würde.

 

Wie kommst du auf diese Aussage?

Eine mögliche Lösung: DTA werden nur auf neue (und zeitlich modifizierte) Flugnummern angwendet. Könnte man ggf. auch für andere Updates überlegen...

 

 

12 monate übergangsfrist? und die frachter haben kein serviceprofil und passagierevarianten mit auswirkung auf die DTA, demnach könnten sie ihre alten festen werte behalten

 

Übergangsfristen und Umplanen ist unschön, eine technische Lösung wäre für große Airlines sicher besser.

 

 

Und Hunderte und Tausende von Pax-Maschinen. Dagegen war der Austausch der Slot-Blocking-Maschinen ein Kinderspiel.

 

EDIT: Soll nicht heissen, dass ich mich gegen jede Änderung wehren würde. Aber DTA auf bestehenden Servern wäre ein Grund, die lange aufgebauten Airlines direkt zu grounden und AS zu verlassen. Denn es würde wahrscheinlich nicht ein einziger Flugplan mehr funktionieren.

 

Warum? Was verändert sich für dich wenn DTA nur auf neue Flugnummern angewandt wird?



#26 highscore

highscore

    Senior Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 3030 posts
  • LocationBetween MUC and FMM

Posted 04.03.2018 - 15:15

Schon mal über den Programmieraufwand und auch Supportaufwand / Wartumg nachgedacht? Verschiedene Softwareversionen auf einer Welt laufen lassen? Ich bin kein Programmierer, aber soviel weiß ich auch, dass das schwer wird.

#27 XRunner

XRunner

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 222 posts

Posted 04.03.2018 - 15:26

Schon mal über den Programmieraufwand und auch Supportaufwand / Wartumg nachgedacht? Verschiedene Softwareversionen auf einer Welt laufen lassen? Ich bin kein Programmierer, aber soviel weiß ich auch, dass das schwer wird.

 

Da ist sicher was wahres dran. Allerdings ist es auch ein erheblicher Wartungs- und Supportaufwand, mittel- bis langfristig viele Server mit unterschiedlichsten Konfigurationen zu betreiben.


enterprise.png?id=52067enterprise.png?id=54534


#28 highscore

highscore

    Senior Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 3030 posts
  • LocationBetween MUC and FMM

Posted 04.03.2018 - 18:14

Ist es, ja. Noch mehr verschiedene Konfigurationen bei der aktuellen Teamgrösse sind nur sehr schwer vorstellbar.

#29 wasgehtdichdasan

wasgehtdichdasan

    Pilot in Training

  • Members
  • PipPip
  • 45 posts

Posted 04.03.2018 - 22:59

Schon mal über den Programmieraufwand und auch Supportaufwand / Wartumg nachgedacht? Verschiedene Softwareversionen auf einer Welt laufen lassen? Ich bin kein Programmierer, aber soviel weiß ich auch, dass das schwer wird.

 

Natürlich habe ich darüber nachgedacht....

  • Programmieraufwand ist abhängig vom bestehenden Gerüst und dem Aufwand für das (Allgemein/Performance)-testing.
  • Mehraufwand für Support / Wartung entsteht nicht nennenswert.
  • Schwer wird es grundsätzlich nicht da lediglich ein Flag extra abgefragt werden muss ( Flug alt -> feste Turnaroundzeit, Flug neu -> nutze DTA zur Berechnung).

 

Da ist sicher was wahres dran. Allerdings ist es auch ein erheblicher Wartungs- und Supportaufwand, mittel- bis langfristig viele Server mit unterschiedlichsten Konfigurationen zu betreiben.

 

Korrekt. Wobei DTA ja grundsätzlich auf allen Welten vorhanden ist. Lediglich die "Berechnung" erfolgt statisch (feste Turnaroundzeit)...

 

Ist es, ja. Noch mehr verschiedene Konfigurationen bei der aktuellen Teamgrösse sind nur sehr schwer vorstellbar.

 

Definitiv. Damit aber bei Updates die großen Airlines nur Anpassungen machen müssen, wäre eine technische Lösung super.


Edited by wasgehtdichdasan, 04.03.2018 - 23:02.


#30 renehebe

renehebe

    Newbie

  • Members
  • Pip
  • 6 posts

Posted 20.09.2018 - 11:11

So dann mal zurück zum Thema Frachter,
Ich bin der Meinung das min. schon 45 CRJ 200 umgebaut sind und noch mehre folgen sollen und dann könnte doch jeder für sich überlegen ob er sie Passagier oder Cargo Flieger einsetzt, bei der 737-700C funktioniert es doch auch

MfG

#31 Jumper

Jumper

    Flight Engineer

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 106 posts

Posted 24.09.2018 - 04:35

Die 737-700C ist kein converted freighter, sondern wird ab Werk so angeboten. Das war bei Bombardier und MD nie der Fall.



#32 Tal0n

Tal0n

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 248 posts
  • LocationYXX

Posted 24.09.2018 - 20:25

Jumper hat die Antwort hier. Bisher werden Frachter-Conversions nicht verarbeitet. Ich weiß nicht einmal ob es zu dieser Zeit auf dem Radar ist. Fabrik-Convertibles sind im Vergleich relativ einfach zu programmieren.
enterprise.png
enterprise.png




0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users