Jump to content


Photo

Monopole


  • Please log in to reply
39 replies to this topic

#1 fredehorn

fredehorn

    Pilot in Training

  • Members
  • PipPip
  • 18 posts

Posted 03.08.2017 - 23:46

Hi!

 

Ich finde es zunehmend nervig, dass einzelne Spieler ganze Länder, wie China oder die USA, nahezu alleine beherrschen. In der Realität würden Kartellämter dies nie zulassen. Aufgrund von Slotknappheit, kann man dann, wenn überhaupt, nur an kleinen Flughäfen starten und hat kaum Möglichkeit, zu wachsen. Wenn diese Airlines dann gelöscht werden, liegen die betroffenen Länder fast brach.

Damit möchte ich diesen Spielern in keinster Weise den Respekt absprechen, ich kann mir nur schwer vorstellen, wie viel Aufwandt und Herzblut es bedeutet, eine Airline mit 5.000 oder 10.000 Flugzeugen aufzubauen und am Laufen zu halten. Allerdings denke ich, dass das dem Spielerlebnis langfristig nicht guttut.

 

Vielleicht kann man ja darüber nachdenken, die Slots an Flughäfen pro Holding auf einen bestimmten Prozentsatz (z.B. 50) zu beschränken. Das würde es trotzdem noch erlauben, wahnsinnig große Airlines zu errichten, aber gleichzeitig würde der Wettbewerb nicht vollständig zum erliegen kommen.

 

Ich würde mich freuen, wenn wir meinen Vorschlag ernsthaft und sachlich diskutieren könnten.



#2 XxSchweigerxX

XxSchweigerxX

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 629 posts
  • LocationBA-WÜ + CH

Posted 04.08.2017 - 01:47

Hallo fredehorn.

Dieser Vorschlag wurde schon mehrmals erörtert. Mit etwas Suche findest du die passenden Threats im Forum. ( bin jetzt noch zu müde um Links hier einzustellen )

Sorry
In Bearbeitung

All World Alliance

#3 maleth

maleth

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 613 posts
  • LocationLiving in a box

Posted 04.08.2017 - 03:13

Hallo fredehorn,

 

ich kann Dich gut verstehen. Wir hatten in der Vergangenheit einige Vorschläge durchgekaut zu dem Thema. Nun ist es so dass Regulierung einen Sturm der Entrüstung aus löst. Weil eine "Aufsichtsbehörde" ist in vieler Augen purer Kommunismus. :P

Airlinesim zeigt im Zeitraffer wie sich der deregulierte Markt entwickelt. Ressourcen möglichst schnell ein nehmen und Konkurrenz verdrängen. So wie es in einigen Servern läuft ist der unaufhaltsame Weg "des freien Marktes". Irgendwann bleiben nur sehr wenige Ryanair übrig.

 

Habe am Anfang auch rege an diesen Diskusionen teil genommen und bald erkannt, es wird in der Richtung keine Änderung geben. Das kann man so hin nehmen (sich entsprechende Nieschen suchen), oder die Konsequenzen ziehen.

Auch einen Regulierten Server hatte ich mal angeregt. Das Stöhnen kann ich heute noch höhren. :rolleyes:

 

Die Leute die ein nettes miteinander wollen sind in der Minderheit, hier wie in der realen Welt.


My english is poor as like my company. :P

Viele Grüße / Best regards
Marco

#4 rubiohiguey2000

rubiohiguey2000

    Fleet Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 4222 posts
  • LocationPUJ

Posted 04.08.2017 - 03:35

http://kaitak.airlin...terprises/79142

 

Hubs: Wichita, South Bend, Little Rock, Reno, Roanoke, etc

 

AGEX: 790

Load Factor: 80%



#5 AK

AK

    Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 1434 posts

Posted 04.08.2017 - 04:40

http://kaitak.airlin...terprises/79142
 
Hubs: Wichita, South Bend, Little Rock, Reno, Roanoke, etc
 
AGEX: 790
Load Factor: 80%


Mir war noch gar nicht bewusst in welchem Ausmaß der Kollege bei mir abgekupfert hat.:o
Fast müsste ich ihn einen "Chinesen" schimpfen ;) :P

Aber ja, generell gilt: die alleinige Größe einer Airline sagt noch nicht viel aus, wie "monopolistisch" ein Markt besetzt ist, schon gar nicht, wie "gut" ein Konkurrent ist.
Gerade in den USA sind die besten Hubs auf vielen Servern meist unbesetzt - trotz scheinbar erdrückend wirkender Konkurrenz kann man da leicht einbrechen. Obiges Beispiel zeigt das schön. Der Kollege hat da aus den Erfahrungen, die er auf einem anderen Server machen musste gelernt und diese hier konsequent umgesetzt.;)

#6 rubiohiguey2000

rubiohiguey2000

    Fleet Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 4222 posts
  • LocationPUJ

Posted 04.08.2017 - 14:43

Ich bewundere auch sehr viel, was Kahael in 5 Barstädten gemacht hat.

 

I also admire quite a lot what Kahael has done in 5 bar cities.



#7 AK

AK

    Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 1434 posts

Posted 04.08.2017 - 15:08

Ich bewundere auch sehr viel, was Kahael in 5 Barstädten gemacht hat.

I also admire quite a lot what Kahael has done in 5 bar cities.

I think my previous post got lost in translation as that's exactly not what I was trying to say.;)

#8 fredehorn

fredehorn

    Pilot in Training

  • Members
  • PipPip
  • 18 posts

Posted 04.08.2017 - 16:08

Das ist ja auch alles schön und gut, ich habe auch eine erfolgreiche Airline auf Nicosia, die von BNA, MSY und MCI aus operiert. Das ist aber nicht der Punkt.

Mit Air Blue Star hat sich dort vor Kurzem der einzig verbliebene halbwegs ernstzunehmende Kontrahent von Ewing verabschiedet und dessen zahlreiche Airlines bewegen jetzt knapp 99% der Passagiere auf dem gesamten amerikanischen Markt und belegen damit auch fast alle Slots an allen größeren Airports. Und bald auch alle Slots, die durch den Wegfall von Air Blue Star freigeworden sind, wenn das so weitergeht. Das ist weder realistisch, noch kann das doch im Sinne einer lebendigen Spielwelt sein. Selbst wenn es mit einer Art der Regulierung dann auf 2 mega Airlines in einem Land hinauslaufen sollte, herrscht dann trotzdem noch ein gewisses Maß an Wettbewerb.

Oder Flughäfen müssen dynamisch wachsen, damit neue Slots generiert werden. Irgendwas muss jedenfalls passieren, den Status Quo finde ich sehr unbefriedigend.



#9 AK

AK

    Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 1434 posts

Posted 04.08.2017 - 17:52

Das ist ja auch alles schön und gut, ich habe auch eine erfolgreiche Airline auf Nicosia, die von BNA, MSY und MCI aus operiert. Das ist aber nicht der Punkt.
Mit Air Blue Star hat sich dort vor Kurzem der einzig verbliebene halbwegs ernstzunehmende Kontrahent von Ewing verabschiedet und dessen zahlreiche Airlines bewegen jetzt knapp 99% der Passagiere auf dem gesamten amerikanischen Markt und belegen damit auch fast alle Slots an allen größeren Airports. Und bald auch alle Slots, die durch den Wegfall von Air Blue Star freigeworden sind, wenn das so weitergeht. Das ist weder realistisch, noch kann das doch im Sinne einer lebendigen Spielwelt sein. Selbst wenn es mit einer Art der Regulierung dann auf 2 mega Airlines in einem Land hinauslaufen sollte, herrscht dann trotzdem noch ein gewisses Maß an Wettbewerb.
Oder Flughäfen müssen dynamisch wachsen, damit neue Slots generiert werden. Irgendwas muss jedenfalls passieren, den Status Quo finde ich sehr unbefriedigend.


Habe mir mal Nicosia angeguckt.
Drei von drei "interessanten" Hubs die ich mir in USA angesehen habe, haben je >90% Slotverfügbarkeit.
Von mir oben gesagtes gilt also auch hier. Ich sehe da keine größeren Schwierigkeiten.
Da ich aber den Flugzeugmarkt dort nicht kenne lehne ich mich lieber nicht zu weit aus dem Fenster.
Aber ich stelle mir da eine US-Allianz mit Spielern wie George oder Kahael etc. als durchaus interessantes Projekt vor.;)

#10 fug001

fug001

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 214 posts
  • LocationSouthern Germany, next to EDDS / STR

Posted 04.08.2017 - 19:10

Habe mir mal Nicosia angeguckt.
Drei von drei "interessanten" Hubs die ich mir in USA angesehen habe, haben je >90% Slotverfügbarkeit.
Von mir oben gesagtes gilt also auch hier. Ich sehe da keine größeren Schwierigkeiten.
Da ich aber den Flugzeugmarkt dort nicht kenne lehne ich mich lieber nicht zu weit aus dem Fenster.
Aber ich stelle mir da eine US-Allianz mit Spielern wie George oder Kahael etc. als durchaus interessantes Projekt vor.;)


Welche 3 Hubs sind das denn?

enterprise.pngenterprise.png


#11 highscore

highscore

    Senior Captain

  • Moderators
  • 2339 posts
  • LocationBetween MUC and FMM

Posted 04.08.2017 - 19:22

Selber nachschauen!

#12 fug001

fug001

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 214 posts
  • LocationSouthern Germany, next to EDDS / STR

Posted 04.08.2017 - 19:33

Schon versucht, aber nicht wirklich erfolgreich.... ;) Ich mache lieber eine zweite Holding fernab der grossen Schlachten auf Quimby auf. Wusste bis jetzt nicht, dass das geht (zweite Holding).

enterprise.pngenterprise.png


#13 maleth

maleth

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 613 posts
  • LocationLiving in a box

Posted 04.08.2017 - 19:54

Schade, genau das macht das Miteinander hier kaputt. *seufs* Woher soll er wissen welche Flughäfen Du angesehen hast?
 
Also mein kurzer Überblick (ca. 5min) auf Nicosia der für mich besten Flughäfen (mindestens 5 Aufkommenspunkte und mindestens 80% freie Slots):

San Juan Luis Munoz Marin (SJU)
Houston Hobby (HOU)
Spokane (GEG)
Omaha (OMA)
Manchester, NH, US (MHT)
Oklahoma City (OKC)
Tulsa (TUL)
Tucson (TUS)
Kahului (OGG)
Mit der Embraer 190 oder CRJ wäre es einen Versuch wert, die Passagierbewertung so der größten US-Fluggesellschaft auf dem Server so zu unterminieren.
Respekt übrigends and Kahael, er hat Airlinesim sowas von gut verstanden. Tolles Konzept, soweit ich das überblicken kann - kein Nachtflugverbot und trotz kleiner Flughäfen etwas Frachtaufkommen. B)


Edited by maleth, 04.08.2017 - 19:56.

My english is poor as like my company. :P

Viele Grüße / Best regards
Marco

#14 Kahael

Kahael

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 745 posts

Posted 04.08.2017 - 20:41

Mir war noch gar nicht bewusst in welchem Ausmaß der Kollege bei mir abgekupfert hat.:o
Fast müsste ich ihn einen "Chinesen" schimpfen ;) :P
Aber ja, generell gilt: die alleinige Größe einer Airline sagt noch nicht viel aus, wie "monopolistisch" ein Markt besetzt ist, schon gar nicht, wie "gut" ein Konkurrent ist.
Gerade in den USA sind die besten Hubs auf vielen Servern meist unbesetzt - trotz scheinbar erdrückend wirkender Konkurrenz kann man da leicht einbrechen. Obiges Beispiel zeigt das schön. Der Kollege hat da aus den Erfahrungen, die er auf einem anderen Server machen musste gelernt und diese hier konsequent umgesetzt.;)


Dito. Ich wollte eigentlich nur den Trick dahinter herausfinden und wie du das hinbekommen hast. Das Ganze war so erfolgreich, dass ich es fortgesetzt habe ... und natürlich dabei auch viel über die Spielmechanik gelernt.

Die Chinesen haben übrigens eine Redewendung: "Wer das Werk eines Meisters kopiert, ehrt den Meister"; Markenpiraterie ist in China daher auch vielschichtiger als man glaubt.

Posted Image Posted Image


#15 fredehorn

fredehorn

    Pilot in Training

  • Members
  • PipPip
  • 18 posts

Posted 04.08.2017 - 21:21

Habe mir mal Nicosia angeguckt.
Drei von drei "interessanten" Hubs die ich mir in USA angesehen habe, haben je >90% Slotverfügbarkeit.
Von mir oben gesagtes gilt also auch hier. Ich sehe da keine größeren Schwierigkeiten.
Da ich aber den Flugzeugmarkt dort nicht kenne lehne ich mich lieber nicht zu weit aus dem Fenster.
Aber ich stelle mir da eine US-Allianz mit Spielern wie George oder Kahael etc. als durchaus interessantes Projekt vor. ;)

Was für den einen "interessante" Hubs sind, muss ja nicht für den anderen gelten, auch das ist nicht der Punkt. Wenn wir uns dort mal rein objektiv die Airports anschauen, die 9 oder 10 Balken beim Passagieraufkommen haben, sieht die Sache schon anders aus. Und natürlich sind jetzt Slots frei, denn Air Blue Star hat sich ja erst vor ein paar Tagen aufgelöst. Worauf ich hinaus will ist, dass nichts einen Ewing daran hindert, sich die frei gewordenen Slots schnellstmöglich einzuverleiben. In JFK waren vor 3 Tagen noch über 60% Slots frei, die Hälfte davon sind jetzt durch ihn schon wieder belegt und so geht es weiter. Da hat keine neu gegründete Gesellschaft mit 10 Mio Kapital eine Chance, einen Fuß in die Tür zu bekommen.

Nochmal, dass es abseits der großen Airports Möglichkeiten zum Wachstum und zur Entwicklung gibt, möchte ich garnicht bezweifeln, schließlich gehe ich mit meinen Airlines exakt diesen Weg. Aber wenn an den großen Airports nichtmal 3% Slots frei sind und man zu keinem der großen Airports fliegen kann, sind dem Wachstum auch sehr schnell Grenzen gesetzt. Das gillt genauso für China in Nicosia. Obwohl dort ein Allianz Mitglied von mir sitzt, finde ich die Lage nicht Ideal. Solch ein Zustand ist weder realistisch, noch fördernd für eine dynamische Spielwelt, wenn ein Land theoretisch monopolistisch bedient werden kann.

Was haltet ihr denn davon, wenn die Flughäfen in der Lage sind, zu wachsen? Nichts anderes passiert in der Realität, wenn die Airports nahezu "voll" sind und man müsste nicht regulierend eingreifen.



#16 fug001

fug001

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 214 posts
  • LocationSouthern Germany, next to EDDS / STR

Posted 04.08.2017 - 22:06

"Mitwachsende" Flughäfen fände ich eine gute Idee. Denn ich habe jetzt auf verschiedenen "alten" Welten schon gesehen, dass die größeren Airports oft ziemlich dicht sind, was die Slots angeht. Glaube nicht, bei so einer Situation für einen Neueinsteiger gutes Wachstum wirklich môglich ist. Aber ich muss noch mehr Erfahrungen sammeln. Also weiter mit Quimby, Aspern und Stapleton.

Übrigens finde ich regelmässige Restarts wie bei Quimby eine gute Idee. Da werden die Karten dann wirklich neu gemischt.

enterprise.pngenterprise.png


#17 fredehorn

fredehorn

    Pilot in Training

  • Members
  • PipPip
  • 18 posts

Posted 05.08.2017 - 00:13

"Mitwachsende" Flughäfen fände ich eine gute Idee. Denn ich habe jetzt auf verschiedenen "alten" Welten schon gesehen, dass die größeren Airports oft ziemlich dicht sind, was die Slots angeht. Glaube nicht, bei so einer Situation für einen Neueinsteiger gutes Wachstum wirklich môglich ist. Aber ich muss noch mehr Erfahrungen sammeln. Also weiter mit Quimby, Aspern und Stapleton.

Übrigens finde ich regelmässige Restarts wie bei Quimby eine gute Idee. Da werden die Karten dann wirklich neu gemischt.

Ließe sich whs auch leichter umsetzen, als nachwirkend regulierend einzugreifen. Wenn man eine reine freie Marktwirtschaft simulieren möchte, müssen genug Resourcen verfügbar sein. Das ist auch sicherlich im Interesse der Betreiber. Auf Nicosia sind aktuell gerade mal 118 Spieler aktiv. Würde man mehr Spielern den Zugriff auf eine Spielwelt ermöglichen, würde das den Umsatz nachhaltig steigern und für ein dynamischeres Spielerlebnis sorgen. Eine Gewinn für beide Seiten. Man muss ja nicht direkt mit der doppelten Anzahl an Slots starten, so wie auf dem neuen Quimby. Trotzdem fände ich es eine sinnvolle Addition zum Spiel, wenn Flughäfen in der Lage wären, zu wachsen. Über die Parameter des wie, wann und wie viel müsste man sich sicherlich intensive Gedanken machen, trotzdem würde es mich freuen, wenn ihr meinen Vorschlag unterstützen würdet.



#18 rubiohiguey2000

rubiohiguey2000

    Fleet Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPipPip
  • 4222 posts
  • LocationPUJ

Posted 05.08.2017 - 01:26

Trotzdem fände ich es eine sinnvolle Addition zum Spiel, wenn Flughäfen in der Lage wären, zu wachsen. Über die Parameter des wie, wann und wie viel müsste man sich sicherlich intensive Gedanken machen, trotzdem würde es mich freuen, wenn ihr meinen Vorschlag unterstützen würdet.

 

http://community.air...ng-new-runways/



#19 Matth

Matth

    Captain

  • Moderators
  • 1593 posts
  • LocationVHHH - HKG

Posted 05.08.2017 - 01:55

Da hat keine neu gegründete Gesellschaft mit 10 Mio Kapital eine Chance, einen Fuß in die Tür zu bekommen.


Eine völlig unabhängige Gesellschaft wird es in der Tat schwer haben. Dieses Spiel braucht aber eben auch Geduld. Hätte sich ein Spieler vor ein paar Monaten in den USA mit einem kleinen Netzwerk etabliert und sich einige Reserven geschaffen, dann könnte er nun auch entsprechend profitieren. Manchmal gehört halt auch etwas Glück dazu, oder eben Ausdauer.

Eine andere Strategie kann sein, dass man mit Hilfe einer Allianz ein schnelleres Wachstum hinbekommt.

Das ändert zwar nichts an dem Umstand, dass ein Spieler ein Land absolut dominieren kann, aber dass ein anderer gar keine Chance hat ist in fast allen Fällen nicht richtig.

Rubio ist mir mit dem Link etwas zuvorgekommen. Ich würde die Idee auch heute noch unterstützen, leider gibt es auch für diese Idee viele Argumente (einige besser als andere) dagegen. Da sich nicht abzeichnete, dass sich eine klare Mehrheit dafür bildet, habe ich die Idee wieder aufgegeben. Evtl. braucht es aber auch nur nochmals einen Anlauf.

enterprise.png?id=41748 enterprise.png?id=320


#20 AK

AK

    Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 1434 posts

Posted 05.08.2017 - 10:04

Was für den einen "interessante" Hubs sind, muss ja nicht für den anderen gelten, auch das ist nicht der Punkt...


Doch, genau darum geht es.
AS ist - wie jede andere Simulation auch - kalkulierbar, weil reine Mathematik.
Und genau daraus ergeben sich "interessante" Hubs. Nicht weil sie mir gefallen, sondern weil sie mathematisch unter Berücksichtigung aller Einflüsse (geografische Lage (!!), vorhandene Verkehrsströme, Slots, Transferzeit etc.pp) das Optimum darstellen.
@Maleth: Welche Plätze das nun genau sind, spielt aber keine Rolle, weil gerade Neulinge immer versucht sind, von Direktaufkommen zu leben. Würdest du das dort versuchen, wärst du zum Scheitern verurteilt. Deshalb erspare ich mir diese Info.
Tatsächlich kannst du gerade aus transferfähigen Plätzen mit Null-Aufkommen den maximalen Profit schlagen.
Wer dagegen meint, aus Mega-Plätzen - gerade an den Küsten - wie JFK, LAX, IAD oder BOS einen Hub zu bauen ist auf lange Frist selbst schuld. Dann nämlich wenn bei niedrigem AGEX die Direktpaxe weniger werden und der auf kleineren Plätzen besser aufgestellte Konkurrent dir die Umsteiger abnimmt.

Wenn ich mir deine Airline angucke, dann lässt du viel Potenzial liegen. Gerade in MCI. Warum MCI mit 75min Transferzeit? Stimme die Abflüge aufeinander ab. Warum zeitgleiche Abflüge z.B. nach DTW und AUS - komplett entgegengesetzte Richtungen. Du verschenkst hier fast die Hälfte des möglichen Potenzials. Und Ewing freut's.




0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users