Jump to content


Photo

Lufthansa Neue Lackierung

Lufthansa LH Livery boring

  • Please log in to reply
66 replies to this topic

Poll: Lufthansa Livery (33 member(s) have cast votes)

Which one is your favorite?

  1. The actual old one (14 votes [41.18%] - View)

    Percentage of vote: 41.18%

  2. The new one (16 votes [47.06%] - View)

    Percentage of vote: 47.06%

  3. My favorite ( less yellow, but yellow still remains) (4 votes [11.76%] - View)

    Percentage of vote: 11.76%

Vote Guests cannot vote

#61 Boeing777-200

Boeing777-200

    Flight Engineer

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 185 posts

Posted 20.03.2018 - 11:36

Ja, die kurzen Wege sind genial, und wenn er nicht gerade vollausgelastet ist, ist man verdammt schnell im Flugzeug.
Das ist wirklich fantastisch.
Und: wenn man schnell im Flieger und wieder draußen ist, dann stört einem gar nicht, dass an dem Tegel der Zahn der Zeit nagt

#62 Fluggast07

Fluggast07

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 620 posts

Posted 20.03.2018 - 16:11

Riem war auch nett... und klein...

Tegel hat einen grossen Vorteil: man kann auch noch 5 Minuten vor Start mit Gepäck ankommen und einsteigen. Sonst ist das leider ein Flughafen, dem man deutlich anmerkt, dass er nicht für solangen Gebrauch konzipiert war.

Ich fand Tegel immer sehr eng und unpraktisch.

 

Die Architektur ist genial - sie wurde aber für einen ganz anderen Bedarf entworfen! Als eine Oberschicht das Flugzeug nutzte, die mit Taxi/Auto vorfährt und direkt zum Gate läuft. Ähnlich war ja das Terminal 1 in München gedacht.

 

Heute sind die Anforderungen ganz andere: Die große Masse fliegt, reist viel öfter mit Bus und Bahn an, für Checkin und Security braucht es riesige Auffangbereiche. Dazu kommt, dass die Flughäfen sehr viel mehr von Gastronomie und Shopping leben - wenn man die Massen schon im Gebäude hat, will man ihnen auch was bieten. Das Terminal 2 in München erfüllt genau dieses Konzept.

 

Würde man Tegel noch brauchen, ich hätte es grundlegend umgbaut: U-Bahnhof und Checkin/Security-Bereich davorgebaut, und das Rondell ist nur noch Gate- und Gastronomiebereich. Das wäre dann ein Flughafen nach modernen Gesichtspunkten. Aber Tegel hat sich erledigt.


enterprise.pngenterprise.png

#63 highscore

highscore

    Senior Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 2959 posts
  • LocationBetween MUC and FMM

Posted 20.03.2018 - 16:17

Tegel ist schon lange durch, wird nur noch durch Farbe zusammengehalten...

Eigentlich müsste Tegel seit 15 Jahren stillstehen. Wird aber nicht passieren, da der neue Flughafen nie fertig wird. Irgendwann wird dann ein neues Gebäude innerhalb des alten Kerns wahrscheinlich gebaut werden... Aber vorher wird wahrscheinlich ein einfacher Rohrbruch den gesamten Flughafen lahmlegen. Denn auch die Rohre sind alt und nicht mehr zu gebrauchen eigentlich.



#64 maleth

maleth

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 674 posts
  • LocationLiving in a box

Posted 20.03.2018 - 18:14

Um das fremde Thema meiner seits abzuschließen:

in Zeiten wo die Flughäfen immer größer sein müssen und gelegentlich fast Statussymbolen gleichen erscheinen Tegel und Schönefeld veraltet, zu klein, hinterweltlerisch... Dabei galt ein Flughafen wie Tegel mal als einer "der kurzen" Wege und als solcher ist er zu verstehen. Wer mal in Paris oder London umsteigen mußte, weiß das eventuell gar als Vorteil wieder zu sehen. Die geplante erweiterte zweite Abflughalle kam über das Planungsstadium nie hinaus.

 

Die Weiterführung der U-Bahnlinie 7 (über Jungfernheide) ist schon lange in der Planung. Die Sache das Tegel angeblich nur mehr von Farbe zusammengehalten wird ist für mich mindestens Übertrieben. Das ein Flughafen von "Shopping-Center" und Gastronomie leben soll ist modisches Klischee. In Berlin besteht ohnehin nicht die Kaufkraft für so eine "Airportmall".

 

Tempelhof wurde über Jahre hin weg gezielt schlecht gemacht. Er brachte bei seinem schon lange vor der Schließung auf Minimum gehaltenen Flugverkehr ca. 20 Millionen Miese jährlich ein. Allein die Bausicherung am BER aber kostet jeden Monat ca. 25Millionen € (Quelle RBB). Das über Jahre verbreitete Märchen der zu kurzen Bahn dürfte nach einem Blick nach LCY, SDU, BMA und FLR ebenfalls obsolet sein. Neueste Schallschutzmaßnahmen und Betriebsrestriktionen wären eine Lösung. Ob aus Baudenkmal-Rechtlichen Gründen der Bau von Abflugsteige möglich wäre weiß ich nicht, nötig wären sie kaum, es sei denn man würde Nord-Östlich ein zusätzliches Terminal bauen. Und der Flughafen hätte sogar Wartungshallen, die eventuell bedarfsgerecht umgebaut werden könnten.

 

Schönefeld hätte an sich sicher genug Potential gehabt (während) des laufenden Betriebes kontinuierlich zum Großflughafen ausgebaut werden zu können.

 

Man muß sich auch nicht mit London, Dubai, Istanbul oder Paris messen. BER wird eh zu klein und dann ohne Tegel?! Gilt auch für Airlinesim: nicht die Größe Anderer als Maßstab nehmen.

 

...und da wäre ich wieder bei der Lufthansa, die garantiert mit anderen Einflußreichen seit Jahren dafür eintrat das die Flughafen-Infrastruktur in Berlin nie ihre Möglichkeiten ausgereizt hat. Von Berlin internen städtebaulichen Fehlplanungen wie dem Krähenpalast (Hauptbahnhof) mal ganz zu schweigen.


Edited by maleth, 20.03.2018 - 18:29.

My english is poor as like my company. :P

Viele Grüße / Best regards
Marco

#65 highscore

highscore

    Senior Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 2959 posts
  • LocationBetween MUC and FMM

Posted 20.03.2018 - 18:29

Ich sage ja, dass das ein Riesenvorteil von Tegel ist. Leider sah die Planung vor, dass schon lange die Lichter ausgegangen sein sollten. Die Substanz lässt ja Betrieb kaum mehr zu. 

Ich biete gerne eine Wette an, dass BER nicht fertig werden wird in absehbarer Zeit. Absehbar wäre für mich etwa 5 Jahre. 

 

Off Topic Ende - Entschuldigung...



#66 Fluggast07

Fluggast07

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 620 posts

Posted 26.03.2018 - 13:25

Tegel und Paris/London kann man nicht vergleichen. Die Aufgabe ist eine völlig andere.

 

Die "Kurzen Wege" in Tegel funktionieren nur, wenn man mit dem Aufo vorgefahren wird, wenn der Flughafen klein bleibt, und wenn es kaum Umsteiger gibt. Sind diese Bedingungen nicht gegeben, sind die Wege alles andere als kurz, vor allem aber sehr nervig. Tegel war die perfekte Provinzflughafen-Architektur, funktioniert aber nicht als Großflughafen einer Hauptstadt. Dass man Goßflughäfen schon damals ganz anders plante, hat Schiphol vorgemacht.

 

Die Schließung von Tegel und Tempelhof hat aber einen viel einfacheren Grund: Dass Flugverkehr mitten in der Stadt nichts verloren hat. Flughäfen gehören aus der Stadt raus, und gut per Bahn angebunden - auch da war Schiphol der Vorreiter.


enterprise.pngenterprise.png

#67 AK

AK

    Senior Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1610 posts

Posted 09.06.2018 - 15:04

Der Vollständigkeit halber...

LH's überarbeiteter Versuch eine Bemalung herzustellen fliegt ja jetzt schon knapp ein Monat an der D-ABVM.
Jetzt werden sogar doch auch die Gäste der Holzklasse willkommen geheißen und das Blau ist nicht ganz so schwarz...

1525969104.jpg







Also tagged with one or more of these keywords: Lufthansa, LH, Livery, boring

0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users