Jump to content


Photo

AGEX Zyklen ändern?


  • Please log in to reply
14 replies to this topic

#1 Merlin2301

Merlin2301

    Flight Engineer

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 109 posts

Posted 02.08.2018 - 23:36

Moin Moin...

 

täglich grüßt das Murmeltier und trotzdem ist man immer wieder überrascht… fast wie Weihnachten...

 

Auch dieses Jahr ist pünktlich zum Hoch in der realen Flugwelt unser virtueller AGEX abgestürzt (zumindest auf Stapleton.)

Klar muss hier in dieser Simulation der AGEX höhen und tiefen haben, aber kann dies nicht etwas realer gestaltet werden? Immer gerade im Sommer, wo doch LH, Swiss, EasyJet und co doch boomen stürzt bei uns der AGEX ab und die Paxe laufen davon :-). Das fühlt sich irgendwie immer falsch an, daher vielleicht die Idee das es einfach umgestellt wird und an das reale Leben angepasst wird. Ich weiß das ist jammern auf hohem Niveau, aber vielleicht schafft man es ja, den Zyklus etwas zu verschieben und die Ausschläge auch mal nicht ganz so heftig werden zu lassen. Man könnte bei den AGEX Tief immer meinen die Weltwirtschaft geht vor die Hunde :-)

 

Ich wünsche Euch einen schönen Sommerabend :-)

 

VG

Oli

 

 


enterprise.png?id=1132

#2 yukawa

yukawa

    Senior Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1674 posts

Posted 03.08.2018 - 03:24

Bezueglich des ausschlages wurde dieser bereits massivst eibgedampft - zu meinem großen bedauern. Noch mehr abgeschwaecht kann man ihn sich auch gleich schenken.

Die wahl, die hochs eher in den wintermonaten zu haben, koennte - muss aber nicht - auch vorsatz sein, da in der kaelten haelfte des jahres tendenziell mehr menschen online und potenziell bei spielen wiebAS aktiv sind. Zu der Zeit eine hoehere nachfrage zu bieten, duerfte mehr spieler an den server binden.
“Crying about the economy is a strategy. It won’t get you a job, but it will keep Kleenex in business.
”
― Jarod Kintz, 99 Cents For Some Nonsense

#3 heyn

heyn

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 354 posts

Posted 05.08.2018 - 07:51

und wir sind noch 100 punkte vom tiefstand des jahres 2017 entfernt... einerseits verbunden mit der hoffnung in DOH und DXB werden slots frei anderseits verabschiedet sich auch der eine oder andere IL partner und von den neuanmeldungen  bleibt keiner dauerhaft



#4 Fluggast07

Fluggast07

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 654 posts

Posted 06.08.2018 - 07:20

Der AGEX ist kein realer Faktor, sondern eine künstlich generierte Schwankung. Klar könnte man auch reale Wirtschaftsdaten zugrunde legen (da gäbs gerade ziemliches Geheule bei türkischen oder venezuelanischen Airlines...)

 

Vor allem ist der AGEX halbwegs vorhersagbar (jedenfalls auf meinen aktivierten Spielwelten): 5-9 Monate steigt er linear, und genauso lange sinkt er linear. Dazwischen wackelt er etwas rum. Man kann also recht vorausschauend seine Airline auf die Konjunktur einstellen. Wirkliche Überraschungen passieren da kaum.

 

Ich würde mir deutlich mehr Schwankung und Dynamik wünschen - aber dafür werde ich ja schon im Nachbarthread gelyncht ;-)


enterprise.pngenterprise.png

#5 viennabert

viennabert

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 370 posts
  • LocationAustria, 1 hour from Vienna

Posted 08.08.2018 - 09:37

ich finde das agex verhalten ok

 

es gibt eine periode mit gutem geschäft und dann eine periode wo eine kleine bereinigung erfolgt, fracht und langstrecke trifft es besonders.

 

was will man noch?


Qualis autem homo ipse esset, talem esse eius orationem

 

Viennabert = Imperatornero

 

Black Hole Global on Aspern

Former Link World on Pearls

Former Link World on Kaitak


#6 kunibert06

kunibert06

    First Officer

  • Legacy Team
  • PipPipPipPipPip
  • 392 posts

Posted 08.08.2018 - 10:30

Der AGEX ist kein realer Faktor, sondern eine künstlich generierte Schwankung. Klar könnte man auch reale Wirtschaftsdaten zugrunde legen (da gäbs gerade ziemliches Geheule bei türkischen oder venezuelanischen Airlines...)

 

 

 

Man könnte den weltweiten AGEX um eine kontinentale und nationale Komponente erweitern, das würde ich schon spannend finden. 



#7 Osi

Osi

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 383 posts
  • LocationRheinland, Germany

Posted 08.08.2018 - 11:03

Man könnte den weltweiten AGEX um eine kontinentale und nationale Komponente erweitern, das würde ich schon spannend finden. 

Das wäre cool, dürfte aber ziemlich aufwendig zu pflegen sein. Grundsätzlich fände ich es schon ausreichend, wenn der Agex nicht ganz so vorhersehbar wäre, also z.B. zwischendurch ein (moderater) Absturz für mehr Herausforderung sorgt.  


Shangri La - Thailands First Choice
Posted Image
Member of Quality Connect at Ellinikon

#8 Matth

Matth

    Senior Captain

  • Moderators
  • 2078 posts
  • LocationVHHH - HKG

Posted 08.08.2018 - 16:15

Ich fände unterschiedlich lange Zyklen auch cool. Nicht immer im Sommer tief und dann im Winter wieder hoch.

enterprise.png?id=41748 enterprise.png?id=320


#9 heyn

heyn

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 354 posts

Posted 08.08.2018 - 17:12

AGEX in tief oder hoch mit langen oder kurzen zyklen oder wöchentlich mit einer differenz von 500 ist für mich keine herausforderung weder 2015/16 in japan noch jetzt in saudi arabien, schaue ich nach links ist es dieses jahr dank der kerosienpreise schon dramatisch und zum tiefpunkt von 2017 fehlen noch 70 AGEXpunkte...

schaue ich mal zu unserem top1 auf stapleton den hat es ganz schlimm erwischt in seiner "Panik" erweitert er seine terminale... klar bei sinken der paxzahlen von 8,5Mio auf 7,9 Mio in der woche würde ich auch so handeln,  welche form soll der AGEX annehmen damit er überhaupt etwas spürt? getroffen werden spielanfänger denen man geraten hat geh nicht nach europa da ist es so schwierig nimm afrika da ist es leer,

gerade die so oft angeführten statischen spieler haben schon einige AGEXtiefs hinter sich da steht das grundgerüst

wie wäre es mal mit keiner einschränkung sondern erweiterung gerade für die spieler die nicht wissen wohin mit dem geld, ich mein ich alleine habe nach einem jahr in saudi arbien 600Mio in Bar, klar könnte jetzt terminale bauen, flugzeuge kaufen , töchter gründen, aktien kaufen habe ich alles schon auf pearls und aspern getan, endlosschleife...



#10 Fluggast07

Fluggast07

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 654 posts

Posted 08.08.2018 - 17:18

Ja, ein weniger vorhersehbarer AGEX wäre gut. Auf Hoover fängt er gerade an zu steigern - jetzt weiß ich dass er das die nächsten 6 Monate tun wird, mit ein paar Schwankungen.

 

Zudem fände ich einen nach Ländern, Kontinenten und Buchungsklassen schwankenden AGEX sehr spannend. Da könnte man auch das Thema Preiselastizität reinpacken, in Krisenzeiten buchen die Leute lieber billig und nehmen schlechtere Sitze in Kauf (jetzt werde ich gleich erschlagen ;-) )

 

@ Heyn, ich denke wenn eine Airline groß genug ist und satte Bargeldreserven hat, dann ist sie unkaputtbar. Da kann auch ein Agex nicht viel ausrichten. Etwas mehr Dynamik im Spiel würde aber Konkurrenten die Möglichkeit geben, sich ein größeres Kuchenstück abzuschneiden.


Edited by Fluggast07, 08.08.2018 - 17:19.

enterprise.pngenterprise.png

#11 Osi

Osi

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 383 posts
  • LocationRheinland, Germany

Posted 08.08.2018 - 18:20

Zufällig erscheinende Wirtschaftskrisen - weltweit oder in bestimmten Regionen - die eben nicht vorhersehbar sind, würden es zwar nicht den längst etablierten Marktführern schwer machen, aber denen, die sich auf dem Weg dorthin wähnen. Die "Kraken", wie sie hier schon genannt wurden, kann ein Agex sicherlich nicht wirklich beeinträchtigen, aber neue "Kraken" hätten es etwas schwieriger.


Shangri La - Thailands First Choice
Posted Image
Member of Quality Connect at Ellinikon

#12 Merlin2301

Merlin2301

    Flight Engineer

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 109 posts

Posted 10.08.2018 - 00:19

Moin moin,

 

ich wollte hier sicher keine Diskussion über Kraken anfeuern. mir ging es einfach darum, den Zyklus etwas realer zu gestalten. Sprich dass, wenn wir im TV von Delta, LH und Co die tollen Zahlen sehen, uns nicht wundern das gerade in der Reisehochsaison (Weltweit) der AGEX einbricht. Klar wäre mehr Realität in den Regionen der Kracher, aber selbst der jetzige AGEX hat schon große Wirkung. Ich betreibe ja schon lange die SRA auf Stapleton, aber solche große Effekte, wie in den letzten beiden Jahren hatte ich noch nie.

 

Auch das, was ja in der realen Wirtschaft undenkbar ist, der Spritpreis während der Krise steigt ist schwer zu kompensieren. Und da ja keine realen Kompensierungen möglich sind (Wetlease, Catering, Technik) kommen leider gerade die kleinen spannenden Mitspieler unter die Räder. Ich zum Beispiel, würde mir einen neuen Wettbewerber in Russland (Stapleton) sehr wünschen!

 

VG

Oli


enterprise.png?id=1132

#13 Fluggast07

Fluggast07

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 654 posts

Posted 10.08.2018 - 09:40

Ein Realdaten-Agex wäre nicht einfach umzusetzen (worauf basiert man ihn, aufs BIP? Wie oft wird das überhaupt veröffentlicht?). Und er hätte weit zackigere Ausschläge zur Folge. Ich denke, mit dem Phantasie-Index kann man gut leben.

 

Ist der Treibstoffpreis wirklich ein Problem? Er trifft ja alle genau gleich. Während der AGEX die schlechtaufgestellten Airlines am härtesten trifft (die am Ende im ORS stehen und weniger abbekommen) sehe ich beim Treibstoffpreis keinen solchen Effekt.

 

Es ist eine der schwierigsten Aufgaben, Airlinesim so auszubalancieren, dass kleinere Airlines gegen die Alteingesessenen Chancen haben. Nicht dass die Großen in Gefahr geraten müssten, so ein Feature halte ich eh für unmöglich. Aber dass die Chance besteht, sich im Markt sein Stück abzuschneiden. Und da halte ich mehr Dynamik für richtig. Keine übermäßige Dynamik, sie muss schon intuitiv beherrschbar sein. Aber derzeit ist mir das Spiel entschieden zu statisch.


enterprise.pngenterprise.png

#14 Merlin2301

Merlin2301

    Flight Engineer

  • Members
  • PipPipPipPip
  • 109 posts

Posted 10.08.2018 - 22:19

Da gebe ich Dir in vielen Punkten recht. Leider ist es bei Airlinesim so, das in manchen Punkten derart peinlich auf realitätsnähe geachtet wird, aber in Punkten wie Marktstärke und Wachstum ( wie gesagt, derzeit herrscht auf der Welt Wachstum, selbst in den "Sauren Gurken Zeiten" machen alle Airlines Gewinne) übergeht man das dann.

 

Ja der Treibstoffpreis ist gepaart mit der schwachen Wirtschaft tatsächlich ein Problem. Meine Frachtairline rutscht komplett ab, die Passage Airlines haben innerhalb der letzten Wochen 10 Prozent Auslastung verloren. Wenn man sich nun die Reale Situation ansieht (was ja immer so propagiert wird AS und Realität) passt es nicht zusammen. In einer sinkenden Wirtschaft sinken auch die Ölpreise, da ja weniger Nachfrage besteht.  

 

Auch das man in AS mit einer "Ryanair" keine drei Wochen bestehen könnte finde ich schade. Würde mich gerne mit einer Billigairline messen... aber in gut gefüllten Märkten traut sich ja auch kein neuer mehr anzutreten... Die neuen Airlines in Russland bestehen paar Tage, weg sind die...

 

Wie gesagt, das ist Jammern auf hohem Niveau. Nur passieren muss nun bald was, mit ein paar neuen Spielwelten kann man das nicht mehr kompensieren. Egal ob Buchungssystem, realere Bestuhlung und co... immer wird angekündigt und nichts passiert. Schade eigentlich, AS macht ja auch Spass.


enterprise.png?id=1132

#15 heyn

heyn

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 354 posts

Posted 15.08.2018 - 08:17

Stapleton,gestern 21 Uhr AGEX 701 Punkte heute 9 Uhr 662 Punkte da kommt Freude auf, konnte mir Slots in DOH und DXB sichern tja kleine Welle von airlinesterben ist ja so gewünscht von der angeblichen Mehrheit, gibt Piloten und Flugzeuge satt, ganze 107 aktteure tummeln sich noch auf stapleton




0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users