Jump to content


Photo

about Regelverstoß


  • Please log in to reply
35 replies to this topic

#21 highscore2

highscore2

    Second Officer

  • Members
  • PipPipPip
  • 98 posts

Posted 13.10.2018 - 09:48

Dann erst recht melden.

#22 ImperatorNero

ImperatorNero

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 408 posts
  • LocationAustria

Posted 13.10.2018 - 10:53

keiner konnte hier bisher schlüssig erklären wie man das überhaupt überprüfen kann. ab einer gewissen airline grösse ist das praktisch undurchführbar, weil man die preise ja für alle flüge simultan per %-angabe ändert. dass man jedesmal wenn man die preise senkt bei allen flügen manuell nachprüfen muss ob irgendein preis unter dem minimum ist kann ja wohl so nicht gedacht sein.

 

und wenn dann einer darunter wäre, müsste ich alle preise anheben, was ja auch unsinnig ist.

 

diese regel ist ein relikt, man kann sie genausogut kübeln, würde wahrscheinlich nichts ändern.


Edited by ImperatorNero, 15.10.2018 - 13:44.

Qualis autem homo ipse esset, talem esse eius orationem

 

Viennabert = Imperatornero

 

Black Hole Global on Aspern

Link World on Hoover

Link World on Nicosia

Former Link World on Pearls

Former Link World on Kaitak


#23 AK

AK

    Senior Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1765 posts

Posted 13.10.2018 - 21:00

na, das Bsp. hätt ich aber gerne mal gesehen wo der Mindestpreis nahe beim Standardpreis liegt.

Ich spreche ja hier auch nicht von einer "leichten unterschreitung" des Mindestpreises sondern von ca. 30% davon. Das entspricht ca.10 % vom Standardpreis. Das ist definitiv kein Versehen.
Ich habe den Spieler per PM angeschrieben und ihm mitgeteilt, dass er jenseits von Gut und Böse wäre und nicht Regelkonform. Er hat mir durch die Blume zu verstehen gegeben, dass ihn das "einen Sch**eiss" interessiert


Das mag ja sein, ich hatte mich ja auch nicht auf deinen Beitrag bezogen.

Aber nochmal: Mindestpreis und Standardpreis stehen in keiner Relation zueinander. Der Standardpreis ist für alle fix und abhängig von der Strecke; der Mindestpreis nicht, weil er eine Umlage direkter Kosten darstellt.
Die von dir angegebenen prozentualen Relationen gelten nach deinen Bedingungen. Wenn dein Mindestpreis bei 77 liegt, heißt das noch lange nicht, dass er da auch bei deinem Konkurrenten liegt.

Kleines Beispiel meiner Airlines:
Auf einer kurzen Route habe ich bei drei Airlines folgende Ergebnisse beim Mindestpreis:
Airline 1: 40$ (ATF)
Airline 2: 36/42$ (321/351)
Airline 3: 10$ (739, abgefertigt am eigenen Terminal)

Standardpreis für alle gültig: 47$.

Was ist also jetzt die Schlussfolgerung aus Sicht eines 351 bei Airline 2, der sich Airline 3 bei dessen Preis von - sagen wir - 20$ ansieht?

Aber natürlich: 13$ bei (d)einem Mindestpreis von 77$ hört sich schon sehr zu tief an.


Generell, auch wenn ich selbst vor vielen Jahren die Mindestpreisrechnung in AS verbrochen habe, teile ich des Imperators Ansicht. Eine Kontrolle bei Fracht ist schwer bis unmöglich, und aus Sicht des Einzelnen schon gar nicht, da der Mindestpreis für Unterflurfracht ein rein theoretischer Wert ist.
Kritik habe ich in all den Jahren viel gelesen, noch nie aber einen sinnvollen Alternativvorschlag.

Zudem hat die Mindestpreisformel noch einen - in meinen Augen - schwerwiegenden Fehler: sie rechnet die eigentlich 100%ig direkten Kosten der Wartung NICHT mit. Eigentlich müsste der Mindestpreis somit deultich höher liegen. Warum die Wartung nicht mit in die Formel genommen wurde entzieht sich bis heute meinem Verständnis. Vielleicht wollte man auch nur vermeiden, dass der Mindestpreis den Standardpreis deutlich übersteigen könnte.

#24 heyn

heyn

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 354 posts

Posted 14.10.2018 - 13:19

Mindestpreis Fracht JED-SSH mit 700BGW                    45$

                                                     700BGW scimitar       44$

                                                     800BGW                    38$

                                                     8 MAX                        36$

                                                     900ER BGW              36$

                                theoretisch    E195                         14$

nettes Thema, in den ganzen jahren nie damit auseinandergesetzt, alle sind auf der unteibar demo und ich hocke vor den daten

zumindest hätte ich erwartet das die höhe der Leasingrate eine rolle spielt bzw der Flugzeugkauf, die anzahl der flüge pro woche spielt auch keine rolle



#25 AK

AK

    Senior Captain

  • Members
  • PipPipPipPipPipPipPipPip
  • 1765 posts

Posted 14.10.2018 - 16:27

Mindestpreis Fracht JED-SSH mit 700BGW                    45$
                                                     700BGW scimitar       44$
                                                     800BGW                    38$
                                                     8 MAX                        36$
                                                     900ER BGW              36$
                                theoretisch    E195                         14$
nettes Thema, in den ganzen jahren nie damit auseinandergesetzt, alle sind auf der unteibar demo und ich hocke vor den daten
zumindest hätte ich erwartet das die höhe der Leasingrate eine rolle spielt bzw der Flugzeugkauf, die anzahl der flüge pro woche spielt auch keine rolle


Der Mindestpreis soll gewährleisten, dass jeder Spieler die direkten Kosten seiner angebotenen Kapazitätseinheit deckt. Leasingraten oder Personalkosten sind indirekte (fixe) Kosten, spielen also keine Rolle bei der Berechnung. Wobei die Personalkosten bei eigener Logistik hier durchaus diskussionswürdig wären.

#26 heyn

heyn

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 354 posts

Posted 14.10.2018 - 16:35

die idee einen deckungsbetrag angezeigt zu bekommen finde ich wesentlich besser statt diesen wert zum möglichen regelverstoss verkommen zu lassen



#27 BoeingMD11F

BoeingMD11F

    Pilot in Training

  • Members
  • PipPip
  • 31 posts

Posted 14.10.2018 - 22:47

Man muss ja diese Regel nicht all zu streng sehen ,sondern die Regel einfach als einen Grundsatz interpretieren,welcher besagt, dass aggressives expansives Preisdumping zu unterlassen ist und man mindestens “kostendeckend” operiert.
  • AK likes this

#28 derpendja

derpendja

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 768 posts
  • LocationEDFW, Germany

Posted 15.10.2018 - 07:00

Wie soll man reine Frachtmaschinen gegen Unterflur abschätzen? Die Unterflurkonkurrenz fliegt regelmäßig 30% und mehr unter meinen Mindestpreisen und holt sich die Fracht.

Also kann ich wahlweise alle auf Verdacht melden oder ich fliege selber regelwidrig, um die Preise mitzuhalten.

 

Ich sehe da nur zwei Möglichkeiten: entweder ganz auf die Mindestpreise verzichten oder diesen hart an den Standardpreis koppeln (80%?) und ein unterbieten technisch unterbinden. Bei ersterem schreien die, die durch unlauteren Wettbewerb aus selbigem gedrängt werden und keine neuen Airlines aufbauen können - bei letzterem schreien die Realismusliebhaber und die einen harten Wettbewerb spielen möchten. Als Frachtairline kann ich aber geplante Verluste nicht nur Passagiere quersubventionieren.

 

...Nebenfrage: kann ich überhaupt irgendwo sehen, bei welchen Routen ich unter Mindestpreis fliege? Ich kann schlecht über 10.000 Routen einzeln durchklicken.

 

 

Ich würde gerne mal die Mindestpreise bei reinen Frachtern und Unterflur vergleichen, mir fehlen aber die Unterflurzahlen. Kann mir da jemand welche liefern außer JED-SSH?.


Don't feed the Trolls. Will not discuss with idiots - they always have the better arguments.

#29 heyn

heyn

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 354 posts

Posted 15.10.2018 - 08:29

Für welche strecken? argh ich fliege ab JED und RUH

Edited by heyn, 15.10.2018 - 08:32.


#30 highscore2

highscore2

    Second Officer

  • Members
  • PipPipPip
  • 98 posts

Posted 15.10.2018 - 09:25

STN Tlv MP 101 AS$

#31 derpendja

derpendja

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 768 posts
  • LocationEDFW, Germany

Posted 16.10.2018 - 11:48

Mindest/Standard
 
JED-CAI ATF 58/93
JED-KRT ATF 50/83
JED-NBO 73G 74/133
JED-LEJ 73G 86/169
JED-LGG T20 95/175
 
RUH-AMS 73G 98/181
RUH-HHN 73G 88/175
RUH-FRA 73G 88/174
RUH-IST 73G 75/131
RUH-LHE 73G 78/141
RUH-LEJ 73G 97/171
 
Der Mindestpreis liegt zwischen 50% und 60% des Standardpreises. Ich habe an allen Standorten Terminals im Einsatz.

Don't feed the Trolls. Will not discuss with idiots - they always have the better arguments.

#32 heyn

heyn

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 354 posts

Posted 16.10.2018 - 17:26

wie schon bei JED-SSH gibt es unterschiedliche werte je nach flugzeugtyp

 

JED-CAI: Standard: 93$ Mindestpreis bei 700BGW: 56$, bei -8MAX 44$, 800BGW 47$, 900ERBGW 44$, dazu die 737C 50$,       die gegenrichtung ist 10-11$ teurer vermutlich weil kein terminal

 

JED-KRT: Standard: 83$ Mindestpreis bei 700BGW 47$, bei -8MAX 39$, 800BGW 41$, die 737C hat 44$,       hier auch plus 10-11$ bei der gegenrichtung

 

JED-NBO: Standard 133$, Mindestpreis bei 700BGW 72$, -8MAX 58$, 800BGW 69$,  762 hat 62$

 

die anderen strecken habe ich nicht im angebot

anbieten kann ich jedoch

 

JED-AMS: Standard: 178$ Mindestpreis bei 700BGW 106$, 900ER BGW 78$, 762 hat 87$ und 763 hat 82$

 

JED-FRA: Standard 171$, Mindestpreis der 700BGW 103$, -8MAX 84$

 

JED-IST: Standard 129$, Mindestpreis 700BGW 72$, -8MAX 59$

 

mal schnell überflogen der Mindestpreis der Passagierflieger ist niedriger


Edited by heyn, 16.10.2018 - 19:29.


#33 XxSchweigerxX

XxSchweigerxX

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 711 posts
  • LocationBA-WÜ + CH

Posted 16.10.2018 - 17:56

Grundsätzlich kann man den Mindestpreis, egal wie gross die Airline ist, schon überwachen.
Sollte der Support über ein Verstoss informiert werden, wird er diese Airline informieren. Dann kann man immernoch die Preise anpassen ohne Sanktionen.
VRX Trans -
Kazach Trans -
Kazach Trans Regio Flyers
CM Trans
SEN Trans
HND Trans
VRX Leasing
Sudan Trans
Cote d Ivory Trans
Secretary Bird
Lucky Bermuda Leasing I
Niger Trans
KGZ Trans
Jangtse Trans

Ausi Trans -
Ausi Trans International
Ausi Ground

All World Alliance on Idlewild

#34 ImperatorNero

ImperatorNero

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 408 posts
  • LocationAustria

Posted 17.10.2018 - 09:38

Grundsätzlich kann man den Mindestpreis, egal wie gross die Airline ist, schon überwachen.
Sollte der Support über ein Verstoss informiert werden, wird er diese Airline informieren. Dann kann man immernoch die Preise anpassen ohne Sanktionen.

 

wie sollte man das tun? es gibt keine funktion/tool dafür. man kann also nur alles manuell durchackern. das ist bei grossen airlines ein enormer aufwand. also stelle ich mir die frage: welchen nutzen bezieht das spiel daraus? meiner meinung nach praktisch keinen. im passagierbereich ist das senken der preise ein relativ unwirksames tool um gegner zu bekämpfen. hier kommt das also (fast) nicht zum tragen. im cargobereich werden niedrige preise wohl primär unterflur eingesetzt werden, für grosse cargo carrier wäre das nicht durchhaltbar. also für reine cargocarrier auch (fast) nicht relevant. bleibt der unterflur-bereich wo das vielleicht sinn machen könnte. aber der unterflur-anteil am gesamt cargo markt ist nicht sehr hoch. man schiesst also mit kanonen auf spatzen und bürdet durch diese regel - so man sie ernsthaft exekutieren würde - viel sinnlose manuelle arbeit ohne echten nutzen auf.

 

von manueller arbeit gibt es in as aber sowieso genug. sollte man eher eindämmen und nicht ausbauen (ich kenne das argument dass man durch zwang zu intensiver manueller tätigkeit indirekt die airlinegrößen beschränken möchte, ich halte aber nicht viel davon)


Qualis autem homo ipse esset, talem esse eius orationem

 

Viennabert = Imperatornero

 

Black Hole Global on Aspern

Link World on Hoover

Link World on Nicosia

Former Link World on Pearls

Former Link World on Kaitak


#35 derpendja

derpendja

    Senior First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPipPip
  • 768 posts
  • LocationEDFW, Germany

Posted 17.10.2018 - 13:15

Ich sehe auch nicht, dass das mit vertretbarem Aufwand zu machen wäre. Man mag darüber nachdenken, den Mindestpreis tatsächlich hart an den Standardpreis zu hängen, z.B. 50%, um die schlimmsten Auswüchse zu unterbinden.

Im Frachtbereich sehe ich das auch eher locker. Wenn jemand unbedingt defizitär fliegen möchte, soll er das tun. Ich sehe das häufig genug, dass Unterflur unter 25 AS$ geflogen wird, tut aber nicht weh. Ich kann es aber auch leicht sagen, ich fliege mit 2300 Maschinen mindestens zu Standardpreisen. Wenn ich auf den Strecken der einzigen echten reinen Cargo-Konkurrenz den Preis auf 25 AS$ senken würde, würde er sich zu Recht beschweren und ich kann das ausgleichen. Unterflur merkt man schon, aber, wie Nero schon gesagt hat, der Anteil ist gering.

 

Wenn man Mindestpreise zum Schutz der kleineren Airlines transparent und wirksam durchsetzen möchte, dann mit harten Mindestpreisen, ähnlich der Standardpreise, die schon technisch nicht unterschritten werden können.


Don't feed the Trolls. Will not discuss with idiots - they always have the better arguments.

#36 TravellingSalesman

TravellingSalesman

    First Officer

  • Members
  • PipPipPipPipPip
  • 222 posts

Posted 18.10.2018 - 04:47

na, das Bsp. hätt ich aber gerne mal gesehen wo der Mindestpreis nahe beim Standardpreis liegt.

 

Ich spreche ja hier auch nicht von einer "leichten unterschreitung" des Mindestpreises sondern von ca. 30% davon. Das entspricht ca.10 % vom Standardpreis. Das ist definitiv kein Versehen.

Ich habe den Spieler per PM angeschrieben und ihm mitgeteilt, dass er jenseits von Gut und Böse wäre und nicht Regelkonform. Er hat mir durch die Blume zu verstehen gegeben, dass ihn das "einen Sch**eiss" interessiert

 

 

Ich weiß, dass es im deutschen Teil des Spielforum Mode ist, Rubiohigueys Beiträge nicht in Betracht zu ziehen, seien diese nun auf Englisch oder Google-Translate-Deutsch. Zeitweilig lohnt sich dieses allerdings. Er weist auf folgendes hin:

 

"Wenn Deine Flüge mit 99 Punkten im ORS bewertet werden, können Dir niedrige Preise der Konkurrenz keinen Schaden anrichten."

 

Darauf aufbauend wäre meine Empfehlung, sich auf den Ausbau des eigenen Netzwerkes und die Prüfung des eigenen Angebots, also ob die eigenen Flüge auch wirklich mit der optimalen Punktzahl bewertet werden, zu konzentrieren, da dieses wahrscheinlich einen besseren Einfluss auf die Bilanz der Fluggesellschaft als das Verfolgen des weiter oben diskutierten potenziellen Regelverstoßes hat.






0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users