Jump to content


Photo

Review: Annual AirlineSim Team Meeting 2014 // Rückblick: AirlineSim Jahresteamtreffen 2014


  • Please log in to reply
No replies to this topic

#1 martin

martin

    Fleet Captain

  • simulogics
  • 4890 posts
  • LocationGermany

Posted 03.03.2014 - 15:41

[EN]

 

On the weekend of February 22nd, the day had come again: eight team members met for the annual team meeting, this year taking place at Leipzig. Besides taking a critical look at the past year, this year’s focus lied on listing, sorting, prioritizing and concretizing all existing and conceivable features.

 

Basically, one thing became clear: Our ideas would suffice for several years of development - 24/7. Therefore, we had to pick only a narrow selection of features for our short- and medium-term development schedule. It looks like this:

The core of medium-term development will be an entirely new concept for demand calculation and distribution. This can be seen as an experimental endeavour. On the one hand, it might solve lots of problems we are currently facing, on the other hand, we don’t know for sure whether it will work the way we image it. So we will spend the next months working on tests and prototypes in the background for this feature complex. As soon as we are sure that we are on the safe side regarding performance and concept, you will hear from us in this log.

 

As this process may take a long time and there would be no visible development, we also decided to parallelly implement features that are not related to the new feature complex. This includes several interface improvements, the revision of single features etc.

 

Additionally, we can finally provide some news concerning the aircraft configurator which we announced over two years ago. There’s reason to hope that we will finally have correct formulas for fuel consumption, payload, range and required runway length this year. These are currently in alpha stage. As soon as we know that all formulas are working as intended, we will recycle the existing code and implement it. After all, the code was almost complete when we first presented the feature back in Frankfurt.

 

Another component that’s currently in development is flexible scheduling - in theory, this allows to create schedules that are not assigned to a specific aircraft. This would address several long-wished features, like an easy change of aircraft for an existing flight, more flexible turnaround times and even delay management and possibly more realistic maintenance with longer checks. But today, these are dreams of the future. Right now we are only working on a foundation for features like these. What we plan to implement sooner is the option to move flight schedules to different aircraft and more useful transfer flights, maybe even scheduled automatically.

 

An additional advice: as mentioned above, we have collected more or less all features of AirlineSim on a single long list. Every suggestion we received in the forums or via email can be found on this list or is in some way related to a point on it. At the same time it’s rather obvious that we can not implement everything at once but have to work step by step. So please don’t fret if your suggestions are not implemented in the near future or declined due to upcoming development - we will get to it sooner or later :)

 

Expect more information on all of the topics above as soon as there is something new to show.

 

 

[DE]

 

Am Wochenende des 22. Februar war es wieder einmal so weit: acht Teammitglieder trafen sich zum jährlichen Teammeeting, welches dieses Jahr in Leipzig statt fand. Neben einem kritischen Rückblick auf die Vergangenheit wurde dieses Jahr der Fokus auf die sorgfältige Sammlung, Sortierung, Priorisierung und Konkretisierung aller bestehenden wie denkbaren Features gelegt.

 

Grundsätzlich wurde klar: Wir haben genug Ideen, um uns für die nächsten Jahre rund um die Uhr mit AirlineSim zu beschäftigen. Folglich mussten wir uns für den kurz- und mittelfristigen Entwicklungsplan auf eine kleine Auswahl an Features beschränken. Diese sieht in etwa wie folgt aus:

 

Kern der mittelfristigen Entwicklungsarbeit soll eine grundlegende Neukonzeptionierung im Bereich der Aufkommensermittlung und -verteilung werden. Dieser Themenbereich ist als experimentell zu betrachten. Einerseits würde er eine Vielzahl an Problemen lösen, die wir heute im Spiel haben, andererseits ist bisher nicht klar, ob eine Realisierung nach unseren Vorstellungen funktionieren wird. Wir werden also in den kommenden Monaten hinter den Kulissen an Prototypen und Tests für diesen neuen Featurekomplex arbeiten. Sobald sich herausstellt, dass wir performance-technisch und konzeptionell auf der sicheren Seite sind, werdet ihr es selbstverständlich hier erfahren.

Weil sich dieser Prozess lange hinziehen könnte und es währenddessen keine sichtbare Entwicklung gäbe, wurde ebenfalls beschlossen, zwischenzeitlich Features umzusetzen, die nicht direkt mit dem neuen Komplex in Zusammenhang stehen. Dies beinhaltet diverse Verbesserungen am Interface, die Überarbeitung von Einzelfeatures und dergleichen.

 

Zudem gibt es endlich Neuigkeiten zum Thema Flugzeug-Konfigurator, den wir bereits vor über zwei Jahren vorgestellt haben. Es besteht Hoffnung, dass wir dieses Jahr eventuell endlich die passenden Formeln für Treibstoff-, Nutzlast-, Reichweite- und Start-/Landestreckenberechnung erhalten werden. Diese befinden sich momentan in einer frühen Entwurfsphase. Sobald feststeht, dass die Formeln funktionieren, wird der alte Code wieder aus der Versenkung geholt und so schnell wie möglich ins Spiel integriert. Immerhin war er schon bei seiner ersten Präsentation in Frankfurt fast fertig.

 

Ein Baustein, an dem jetzt bereits konkret gearbeitet wird, ist eine Flexibilisierung der Flugplanung, die es theoretisch erlaubt, Flugpläne gelöst von einer realen Maschine zu erstellen. Hierdurch ergeben sich weitere lange gewünschte Funktionen, wie ein einfacher Wechsel der Flugzeug(-typen) zu einem bestehendem Flug, flexiblere Turn-Around-Zeiten, bis hin zu einer Verspätungssteuerung und ggf. der Realität nachempfundenen Wartungssystematik mit längeren Checks. Das ist aber Zukunftsmusik: Momentan arbeiten wir wie gesagt lediglich an der Grundlage für derartige Features. Konkret realisieren wollen wir zeitnah die Möglichkeit, Flugpläne zwischen Maschinen umzuziehen und dass Transferflüge sinnvoller geplant werden können, eventuell sogar automatisch vom System.

 

Zu guter Letzt noch ein Hinweis: Wie eingangs erwähnt, haben wir praktisch alle Features von AirlineSim auf einer sehr langen Liste gesammelt. Das heißt, praktisch jeder gemachte Vorschlag, der über Forum oder Support an uns heran getragen wurde, spiegelt sich dort in irgendeiner Weise wieder oder kann dort thematisch verortet werden. Gleichzeitig ist klar, dass wir nicht alles auf einmal bearbeiten können und wir einen Block nach dem anderen angehen müssen. Daher bitte nicht verzagen, wenn eure Vorschläge nicht sofort umgesetzt oder von uns mit Verweis auf zukünftige Entwicklungen abgelehnt werden: Früher oder später kommen wir dazu :)

 

Weitere Informationen zu allen genannten Punkten folgen selbstverständlich sobald es etwas zu berichten gibt.


enterprise.png?id=49
AirlineSim - the only online airline simulation of its kind! | My personal blog | @lunikon





0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users