Jump to content


AK

Member Since 26.07.2011
Offline Last Active Yesterday, 22:05
-----

#109526 ORS Rätsel, Crash Kurs ORS?

Posted by AK on 14.04.2018 - 04:25

Wenn ich das in deinen Screens richtig sehe, dann haben die Flüge mit 61 das gleiche Rating, stehen also gleichwertig. Für die Sortierung sorgt der von dir eingestellte Abfragezeitraum.


#109363 Regionalstrecken und -Flieger in Airliensim aufwerten

Posted by AK on 07.04.2018 - 13:14

Ich kann's nicht nachvollziehen.
Gerade mit ATR oder Dash kann man in AS fernab der Rennstrecken gut Geld verdienen.
Sehe nicht, was man da aufwerten sollte und warum. Ganz abgesehen davon: diese Kisten sind schon jetzt deutlich besser abgebildet, als sie es sein sollten.


#108715 Lufthansa Neue Lackierung

Posted by AK on 19.03.2018 - 20:48

.... Gibt es auch nicht in jedem Land das eine Hauptstadt konsequent und absichtlich von großen Verkehrsströmen abgehängt wird. Was sicher mit der politischen Einflußnahme der Lufthansa und bestimmter politischer wie finanzieller Einflußnahmen ihrerseits (auf die Lufthansa) zu tun hatte und hat.
 


Vielleicht aber auch schlicht mit der Tatsache, dass Berlin noch immer keinen vernünftigen Flughafen hat.;)


#108236 Neue Holding / Unternehmen mit großer Flotte wegen 10% Leasing

Posted by AK on 08.03.2018 - 16:12

You don't have the rights or powers to be a rule maker in Airlinesim. Neither does this thread in this forum. So no, no consensus will be made here, nor will any such thing you are dreaming of to make up here, be binding on any player.


Is it you, martin?
Or what exactly is it that makes you posting that way?


#108235 Passagierbeliebtheit an Distanz anpassen

Posted by AK on 08.03.2018 - 16:07

Ich kann deine Meinung hier nicht teilen, Jumper.

Es macht doch einen erheblichen Unterschied, ob ich 10h in einer 738 oder 748 sitzen muss.
Nicht weil die Sitze oder Toiletten andere wären, sondern weil eine 748 deutlich ruhiger (sowohl akustisch als auch physisch) unterwegs ist.
Ich kenne da Leute, die fliegen nur länger, wenn sie mindestens in einer 77W sitzen dürfen. Oft geht es auch um das rein subjektiv größere Sicherheitsgefühl, das gerade Vierstrahler vermitteln.
Stellst du mich vor die Wahl, den Atlantik in einer 737, oder dem Oberdeck einer 748 zu überqueren, dann nehm ich die 748. Die 737 müsste da schon deutlich günstiger sein.

Ich würde 737&Co nicht abwerten, dafür aber Widebodies teils deutlich aufwerten. Aktuell sind die für meinen Geschmack viel zu nah beieinander.


#108022 Neue Holding / Unternehmen mit großer Flotte wegen 10% Leasing

Posted by AK on 03.03.2018 - 21:51

...
Ist ja schön, dass sich zwei Allianzen mit 10%-Dumpingpreisen bekriegen. Aber welcher Anfänger soll dort bitte Spass an Airlinesim finden können? Da sagt man den Anfängern immer "Fangt auf Bestandservern an, hier und da gibt es Chancen" - und dann zerdrückt man sie mit Extrem-Dumping? Und dann wundern wir uns, wenn Alt-Server mit 150 Spielern dahindümpeln und unwirtschaftlich sind?

Merkst du nicht, dass du an dem Ast sägst, auf dem du sitzt?

Tatsächlich hört sich einiges in diesem Thread schon fast nach mittelamerikanischer Jugendgang-Rhetorik an:
Wer zwischen unsere Fronten gerät ist selbst schuld...
Wenn ich mir dann noch ansehe, wer schreibt, dann macht mich das schon etwas nachdenklich.

Generell war ich noch nie ein Allianz-Freund. Ich meine aber, dass die Grenzen zwischen koordinierter Allianz und echtem Multi-Accounting mehr und mehr verschwimmen. Eine Tendenz die mir nicht gefällt.


#108021 Neue Holding / Unternehmen mit großer Flotte wegen 10% Leasing

Posted by AK on 03.03.2018 - 21:13

...
Wie sieht es mit Airlines aus die ohne 10% Leasing gar nicht gewinnbringend fliegen könnten, weil ihr "Markt" das nicht hergibt? Darf ich die auch nicht unterstützen?


Mein Hauptproblem an der Diskussion ist ja, dass alles immer nur schwarz/weiß argumentiert wird.
Genau das sollte man aber nicht.

Aus dem Bauch heraus ein klares Nein auf deine Frage. Wenn ich in einem Markt nur bestehen kann, weil mich jemand "von außen" in eine ansonsten unerreichbar vorteilhafte Position setzt, dann gibt es für mich keinen Markt.
Ich denke, diese Meinung deckt sich auch mit realem Wettbewerbsrecht.

Grundproblem in AS ist schlicht die Frage:
Wieviel kostet dem Leasinggeber ein verleastes Flugzeug tatsächlich? Welchen monetären Vorteil könnte er im Sinne der Gewinnerzielunsabsicht aus einem Deal ziehen?
Es ist schwer vermittelbar, wie ich aus dem Verleasen eines Neuflugzeugs zu 10% einen Gewinn erzielen soll.
Theoretisch kann ich einen Flieger selbst betreiben und ihn (in meiner persönlichen Kostenrechnung) abgeschrieben haben, um ihn dann tatsächlich für 1$ verleasen zu können. Dies ist aber schwer extern nachzuvollziehen.


Vor Allem aber bleibt dann die Frage, WIE, WARUM und an WEN verlease ich?
- Schiebe ich die Maschine bewusst einem "Kumpel" zu um ihn in einen Markt zu drängen, in dem eigentlich kein Platz für ihn ist? Vielleicht nur um einen Anderen zu verdrängen?
- Verlease ich unter daran geknüpfte Bedingungen? z.B. um explizit einem Neuling auf die Füße helfen - wohl gemerkt nur immer in einem Markt, in dem er mit entsprechender Erfahrung auch ohne 10% bestehen könnte!!
- stelle ich den Flieger ohne jegliche Absprachen für jederman auf den Markt?

Ersteres gehört sich im Sinne der Fairness klar unter Strafe verboten. Auch im realen Geschäft würden Wettbewerbshüter hier schnell die Keule auspacken. Bedingungen sind immer schwammig schwer zu kontrollieren, und letzteres sollte kein allzu großes Problem darstellen.

Eine Abgrenzung ist freilich schwierig.
Aber wenn ich dann Argumente lese wie "ich mach mit meinem Eigentum was ich will, ist in der realen Marktwirtschaft auch so", dann kann ich mich bloß wundern...


#107945 Neue Holding / Unternehmen mit großer Flotte wegen 10% Leasing

Posted by AK on 01.03.2018 - 15:29

Nein, die internationale schlägt die nationale Regelung.

Schade nur für den, der die "internationale" Sprache nicht versteht.

Auch wenn ich der Sprache mächtigbin, so verstehe ich nicht, warum jetzt schon wieder seitenlang über ein Problem diskutiert wird, über das eigentlich schon hunderte Seiten lang und wiederholt alles gesagt wurde.

Das Argument, die 10%-Angebote sind jedem zugänglich ist Käse, sorry.
Wenn man den Flugzeugmarkt endlich auf solide Füße stellen würde - also längere Gehotsfristen, definierte Laufzeiten/Fristen und vor Allem hier interessant: empfindliche Strafen für das "sorry, mein Schnäppchen war für einen Kumpel gedacht"-kündigen - dann könnte ich mich mit der Billig-an-Kumpels-Verleaserei anfreunden.

Bis dahin gehört sich dieser Ich-baue-mit-meinen-Allianz-Kumpels-ein-tolles-Imperium-Blödsinn unterbunden. So gewinnt man keine neuen Spieler oder hält gerade gewonnene bei der Stange.


#107751 Lufthansa Neue Lackierung

Posted by AK on 27.02.2018 - 20:16

Natürlich kann auch eine komplett weiße Maschine nach vielen Jahren noch sehr schick aussehen, wie z.B. die E-4B Flotte regelmäßg unter Beweis stellt.
Als ich die Maschine hier abgelichtet hatte, hatte sie schon 43 Jahre auf dem Buckel. Ich möchte nicht wissen, wieviele Mannstunden da geputzt wurde...
Das weiß an der Maschine hat übrigens weniger mit Design, als viel mehr mit Selbstschutz zu tun.
19733469980_d9f20c61be_b.jpgUSAF E-4B 73-1677 by , auf Flickr


#107749 Lufthansa Neue Lackierung

Posted by AK on 27.02.2018 - 20:04

Die weisse Unterseite ist doch kein Problem. Swiss, Emirates, Qantas und Cathay Pacific (um nur einige zu nennen) haben das alle und deren Flieger sehen ja auch ganz ok aus.

 

Die von dir genannten haben - wie viele andere auch - einen weißen "Bauch", ja. Wie aber fast alle Airlines nutzen auch diese ausschließlich den Rumpf, die Cowls und das Seitenleitwerk, um ihre Identität zu zeigen.

Der Rest, also die Tragflächen, Pylone und oft auch Höhenleitwerk werden farblich einfach aus dem Standard-Farbkatalog der Flugzeughersteller lackiert: grau.

 

LH's neues Design setzt dagegen voll auf weiß - und da stellen sich die Lufthanseaten gegen fast alle Mitbewerber. Weiße Flächen findet man bei großen Jets fast nur bei VVIP-Flotten - außer bei der 787, die Boeing auch standardmäßig in weiß bietet.

Was neu richtig edel wirkt (siehe den Photoshop der 748 im ersten Beitrag), will aber konsequent geputzt und gepflegt werden. Denn auf weiß sieht man jeden Schmutz - und das wirkt dann schnell nicht mehr edel oder Premium, sondern schäbig. Die Rechnung für Wäsche wird also auch recht "premium" ausfallen.

 

Ich kann mich an einen Fall erinnern, wo wir eine Maschine mit einem Jubellack mit hohem Weißanteil versehen hatten und dann ausgerechnet beim Werkstattflug vor der offiziellen Präsentation ein Schlauch im heißen Hydraulikteil platzte. Das bekam man nicht wieder rauspoliert... Gut, Extrembeispiel, aber generell "schluckt" eben grau viel mehr Verschmutzung als weiß.

 

LH's bisherige Bemalung war da extrem clever:

Die Maschinen wurden farblich absolut konsequent standardisiert lackiert. Und auch hier wurden schon seit den späten 80ern gegen den Trend auch die Flächen individuell gestaltet: oben weiß, unten in einem LH-speziellen Grauton.

So waren die Maschinen nicht nur aus allen Winkeln sofort als "LH" zu erkennen, sondern wegen der grauen Unterseiten auch relativ pflegeleicht. Die Flotte machte immer einen sehr gepflegten Eindruck (zu recht natürlich)

Der erste Bruch dieser konsequenten Umsetzung kam kürzlich mit der ersten A350. Airbus bietet diese nur mit Tragflächen "von der Stange" an: rundum hellgrau lackiert, auch für LH. Extrawürste sollte es nicht geben.

Wie ich schon in #24 schrieb, bin ich gespannt auf die erste A350 in neuen Farben: Bekommt man doch eine Extrawurst ab Werk, akzeptiert man hellgrau, oder lackiert man sofort nach? Ich denke fast man akzeptiert's. Immerhin ist das grau dermaßen hell, dass man es fast als weiß verkaufen kann...




#107721 Lufthansa Neue Lackierung

Posted by AK on 27.02.2018 - 05:31

So neuester Stand: LH ist selbst nicht mehr zufrieden mit der aktuellen Lackierung.
Das unter Laborbedingungen geteste Blau, ...


Gerüchten zufolgen war sie das ja schon nicht mehr, als sie die Kiste zum ersten mal im deutschen Wetter sahen.
Spätestens letzte Woche war dann klar das da nachgearbeitet wird.

Ich habe tatsächlich den Verdacht, dass sich da im LED-gefluteten stillen Kämmerchen ein Design ausgedacht wurde.
Dafür spricht nicht nur das "blau", sondern auch die nicht sehr praktischen Flugzeugunterseiten in weiß.
Was im Schönwetter-Photoshop zugegeben toll aussieht muss es nicht im realen Einsatz.
Spätestens dann, wenn die Kisten ein Jahr lang mit ihren Reversern über die dreck-, abrieb- und glykolversauten Runways der Welt gehobelt sind wird man sehen...


#107645 komisches pax-aufkommen (PER/ADL - USA)

Posted by AK on 24.02.2018 - 13:20

ich habe mal JED-SYD-JED in der probezeit, laut der erklärungen hier müßten null paxe unterwegs sein da keine gesellschaft diese strecke direkt bedient und sicherlich hätte schweiger auch daten parat die belegen es gibt keine touristen oder pilger die auf direkten weg hin oder her fliegen, ich habe jedoch etwas anderes zu zeigen sicherlich nicht gewinnbringend aber zum spaß machen reicht es, praktisch könnte alleine wegen den umsteigern es sich lohnen das täglich anzubieten, fernab der diskussion hier

 

Ich verstehe die Intention nicht so ganz.

105-14-91 = 0.




#107603 komisches pax-aufkommen (PER/ADL - USA)

Posted by AK on 22.02.2018 - 14:31

17 Seiten im Kreis drehen um Nichts ist ja kaum auszuhalten.
Ich habe jetzt auch mal einen Flug nach PER eingerichtet. Wenn's Aufkommen von der Mitte bis zum äußersten Osten der USA gibt, dann fliegt es mit mir.
Wenn man der Logik im Spiel folgt, dann sollte dieses Basis-Aufkommen allerdings geringer ausfallen, als zu allen anderen Stationen in Down Under. Schon deshalb verstehe ich die ganze Diskussion nicht.


#107324 Lufthansa Neue Lackierung

Posted by AK on 15.02.2018 - 09:12

Was ich überhaupt nicht verstehe ist, warum man auch auf den gezeigten Entwürfen mit nur einer Ausnahme die Triebwerke vollkommen vernachlässigt.

Für den Pax an Bord die einzige erkennbare Fläche, und auch für den "Außenstehenden" eine plakative Fläche, mit der eine Airline Eindruck schinden kann. Vermutlich ist LH da mittlerweile "zu Premium".

Ich hätte mir da wirklich gewünscht, den Kranich mal aus seinem kreisrunden Käfig freizulassen und etwas stylisch Raum an den Cowls zu geben. Am allerliebsten in Anlehnung an das wohl beste Design, das LH dem Kranich je verpasste:

D111-26-A19-P1.jpg




#107322 Lufthansa Neue Lackierung

Posted by AK on 15.02.2018 - 09:01

Hier gibt es noch Hintergründe zum neuen Design, was dahinter steckt und warum man sich für dieses entschied.  Auch sind fünf andere Entwürfe gezeigt, die es von über 100 gab:

 

http://magazin.lufth...form-vollendet/

 

 

Ich unterschreibe sofort, dass "weniger" mehr ist und ein schlichtes Design oft besser ist. Aber dieses neue Lufthansablau ist mir (ohne gelb) einfach zu dunkel so weit den Rumpf runter gezogen. Die BOAC hatte auch ein sehr dunkles blau gehabt, aber in Kombination mit dem goldenen "Speedbird" und dem Grau unterm blau (wie LH ja auch bislang) wirkte es viel besser, weil es gerade nicht einfach nur runter gezogen war...

 

Der Kontrast ist echt hart, weil dieses LH-blau manchmal sehr schwarz rüber kommt. => Gefällt mir nicht... ;)

 

Also diese fünf "Entwürfe" hätte schon die AS-Gemeinde deutlich besser hinbekommen...

 

Ich gebe dir mit dem Blau recht. Bei strahlendem Sonnenschein und frisch lackiert mögen die Kisten in der Tat edel und "premium" erscheinen. Ich frage mich jedoch ernsthaft, ob die Herren Designer und Entscheider bei LH auch nur einmal ihre dunkelblau/weiß-Entwürfe bei schlechtem Wetter mit vor die Türe genommen haben???

Ganz ehrlich: bei diesigem Wetter - wie wir es ja nur allzu oft in unseren Breiten haben - wirkt das ganz schön schwarz/weiß.

Vom Gate aus kann das "Premium" dann auch mal ganz schnell so wirken:
MG_2034-800x600.jpg

 

Aus fotografischer Sicht ist die neue Lacke dagegen schön:

Bei schelchtem Licht kann man auch gleich wieder den alten schwarz/weiß-Film rausholen - wäre da nicht die Flagge und das "Welcome-Panel". Wieso werden auf LH's Dickschiffen eigentlich nur die Paxe für die Premium-Klassen willkommen geheisen?