Jump to content


Boeing777-200

Member Since 19.11.2017
Offline Last Active 22.08.2018 10:50
*****

Posts I've Made

In Topic: Unrealistische Bestuhlungen - Was kann dagegen getan werden

05.06.2018 - 17:59

Das Problem liegt doch nicht in der Bestuhlung sondern im ORS.
Und das kann nur komplett oder gar nicht modifiziert werden.
Wenn es nötig sein sollte,was zu ändern, dann sollte AS neue Spielwelten rausbringen mit einem neuen Preisgestaltungssystem und mit realistischeren Paxen, welche die äu.erst preissensitiv sind und welche die auf Komfort setzen, eben rein realistisches Abbild.
ABER: Das ist verdammt viel Arbeit und AS funktioniert auch trotz oder erst wegen diesen Gegebenheiten

In Topic: B787-10 - erstaunlich unwirtschaftlich...

18.05.2018 - 10:59

Wie in #1/#6?;)
Versteh mich bitte nicht falsch, aber dazu braucht's nur einen Blick in's Performance-Tool i.V.m. Evaluierungstool und einen kurzen Check mit der gewünschten Kabine.
Erfahrungswerte von Spielern sind für Newbies selten wirklich hilfreich, weil für eine Einordnung entscheidende Infos meist fehlen (Flugzeugalter und Preis, Kauf/Leasing, Kabine, wie lange schon im Plan, etc.pp..)
Deshalb bekomme ich da regelmäßig Bauchschmerzen.
Siehe #23. Die dort geschilderten Beobachtungen sind - gerechnet nach Standardwerten - nicht schlüssig.
Auch hier würde mich interessieren, ob da wirklich eine zu 100%-Preis geleaste 789 1:1 durch eine gleichartig geleaste 78J gleichen Alters ersetzt wurde, über den gesamten vorher gültigen Flugplan. Natürlich auch die exakte Kabinenauslegung, und nicht zu vergessen: die Auslastung. Mal abgesehen davon, das man der Flugkostenrechnung beim Flugzeugtausch min. eine Woche Zeit geben sollte.



Ja, es war nur meine humorvolle Absicht, meinen Post nicht ganz als ganz offtopic zu positionieren ;)

In Topic: B787-10 - erstaunlich unwirtschaftlich...

17.05.2018 - 16:48

Natürlich, nur was hat das mit dem Thema zu tun?


Rentabilität der 787-10 auf Mittelstrecken als Notlösung bei Slotmangel.

Dazu könnte ja jemand seine Erfahrungswerte anführen ^^

In Topic: B787-10 - erstaunlich unwirtschaftlich...

17.05.2018 - 11:28

Ich hab die 787-10 jetzt eine Woche im Dienst und mir fällt eigentlich genau das Gegenteil auf. Dort wo die 787-9 einen kleinen, aber immerhin, Gewinn gemacht hat verbrennt die -10 ordentlich Geld. Konkret geht es um Bangkok-Paris, also nicht unbedingt kurz. Auf Bangkok-Hong Kong bzw. Lahore macht sie einen deutlich größeren Gewinn als ihre "kleine" Schwester.
Und im Vergleich zu ähnlich teuren B777-200ER sieht die B787-10 bei mir nicht gut aus - und das obwohl die 777 fast ein drittel mehr auf den gleichen Strecken verbraucht und ich lediglich 5 Eco Sitze mehr verbaut habe.
Ich finde irgendwie auch, dass der Platz in der Kabine im Vergleich zur -9 nur sehr wenig gewachsen ist. Ich bekomme im direkten Vergleich gerade mal 4 Open Suite Sitze mehr rein. Zwischen -8 und -9 sind es 14 Comfort Plus (also zwei Reihen) und 4 Open Suite (eine Reihe) mehr.


Die 787-10 ist eben ein LÖW-cost Economy Bomber.. schmeiß die First/Business raus. Mein Rat :D


@AK Alles richtig, was du aufführst, aber wenn man nahezu keine Slots mehr hat, dann braucht man doch eben Widebodies auf Kurz und Mittelstrecke

In Topic: B787-10 - erstaunlich unwirtschaftlich...

16.05.2018 - 22:44

Also Quersubventionierung. Das macht den Kurzstreckenflug aber nicht rentabler, es ist ein reiner Rechentrick. Außerdem verwende ich auf Kurz- und Langstrecke sehr unterschiedliche Bestuhlungen, schon deshalb würde ich das nicht kombinieren.



Also ich verwende das Verfahren sogar relativ erfolgreich, da mir ab Phoenix wenig Alternativen bleiben und ich nahezu keine Langstrecke mit einem Flugzeug täglich fliegen . Daher fliegen bei mir die 747 immer ihren Langstrecken-leg und dann noch eine Mittelstrecke. Den Nachtteil der „ zu guten„ Bestuhlung kann man ja mit dem Preis regulieren