Jump to content


onemoreweektogo

Member Since 09.02.2018
Offline Last Active 01.06.2018 11:51
-----

Posts I've Made

In Topic: Cargo Planes

13.02.2018 - 18:12

 

Eines vorweg: ich spiele auf Aspern und kann daher nichts über die gebrauchten Maschinen sagen. Bei den Mengen, die ich einsetze, muss ich aber sowieso auf lieferbare Flugzeuge zurückgreifen.
 
 
PC-12
Setze ich derzeit ein, ist möglich bei extrem wenig Aufkommen auf langen Strecken, z.B. in Afrika oder in Alaska. Geld verdient man mit der Maschine nicht, ist eher ein Liebhaberstück oder wenn man möglichst viele Flugplätze anfliegen möchte.
 
ATR 42/72
Das Brot-und Butterflugzeug unter 1200km, bei geringem Aufkommen ist die 42-500F auch bis 2000km wirtschaftlich und wird gerne unterschätzt.
 
B737-700C
Für mich das Standardflugzeug bis 4000km. Der Abstand zu den ATRs ist ausreichend groß.
 
Tu 204-100C
Die Alternative zur 737. Sie ist billig, hat aber unterirdische Lieferzeiten. Gerade bei der Maschine lohnt es sich, geduldig zu bleiben, bis die Anzahl der Frachtairlines abnimmt und wieder welche auf den Markt kommt. Gerade im USA-Markt finde ich die Maschine mit der Kapazität und der Reichweite super und setze sie auch auf sehr kurzen Strecken ein (<500km), wo ich sonst über 50 mal pro Tag mit den ATRs fliegen müsste. Ein weiterer kleiner Nachteil ist der große Abstand zu den ATRs, die 737 ist da flexibler einsetzbar.
 
B767-300F
Ich hatte den Flieger in der Flotte, habe mich dann aber für die A330 entschieden. Die 767 ist etwas rentabler und hat eine größere Reichweite, transportiert aber spürbar weniger Fracht. 
 
A330-200F Range / Payload
Selbst beide Maschinen zusammen decken nicht die Reichweite der 767 ab. Die Payload eignet sich super für aufkommensstarke Strecken zwischen 4000 und 6000km (z.B. MEM/SDF/IND - ANC oder LUX/LEJ/LGG - DOH/DXB), die Range setze ich bis 7400km ein (z.B. USA-Europa).
 
B777-200F
Eine riesige Reichweite für spezielle Strecken, z.B. MEM-PVG, SDF-PVG.
 
B747-8F
Die will gefüllt sein und benötigt große Hubs (z.B. LEJ-HKG) zum verteilen oder sehr aufkommensstarke Strecken (ANC-HKG). 
 
 
Getestet habe ich noch folgende Frachter und deren Einsatz verworfen:
 
LET 410UVP - unwirtschaftlich, geringe Reichweite
Cessna 208B - viel zu geringe Reichweite
Antonov AN-28 (PZL) - unwirtschaftlich
Viking DHC-6 - viel zu geringe Reichweite
Antonov AN-124 - unwirtschaftlich durch hohen Spritverbrauch und hohe Wartungskosten
 
 
Ich habe mir mal den Spaß gemacht, die von mir eingesetzten Flugzeuge mit ihrem Einsatzprofil aufzuzeichen (Kapazität und Reichweite). Über drei Airlines setze ich sieben Wartungskategorien ein, die alle ihre Daseinsberechtigung haben (die 767 ist mit ihrem alten Profil in der Liste).
 
 
Wenn nur drei Wartungskategorien eingesetzt werden sollen, würde ich folgende Empfehlung aussprechen: 
 
ATR 42/72 - B737 oder Tu 204 - B767 oder A330
 
 
 
Danke für die ausführliche Antwort. Das Bild wurde sofort abgespeichert .Ich denke das hilft mir bei den Flottenplanung. Du hast in großen Tönen die A330F gelobt.
Kannst du mir bitte sagen wie viele Frachteinheiten bei einer 100 prozentiger Nutzlast die A330F transportieren kann. UND warum setzen so wenige Airline den A330F ein wenn sie angeblich so gut ist? Stattdessen setzen sie die 767F ein.
 
Liebe Grüße

 


In Topic: Cargo Planes

13.02.2018 - 18:02

Schmeiß die 737-700C raus, die Margen sind unterirdisch. Alles in der Range der ATF solltest du mit dem Fliegern fliegen, notfalls 5 Maschinen oder mehr auf der gleichen Route(freut dann auch die Passagierairlines, weil die dann endlich von der Sootbielfalt befreit werden und mal anständige Flightplans erstellen müssen( PS. Ist mein Ernst, keine Ironie).
Die 767 dann für alles ab 3000km bis 8000km und ab da dann 777F. Wäre mein Vorschlag

Danke für  deine Antwort, diese gefällt mir sehr. Ich finde die 737-700C auch unprofitabel und die Idee mit der ATF ist auch nicht schlecht. Mit der ATF sollte man die wichtigsten Hubs in Amerika und darüber hinaus verbinden können. Würdest du aber nicht wichtige Strecken wie z.B. CGN - IND mit der 777F verbinden? Die Routen sind meist gut ausgebucht und die Nachfrage ist hoch. UND hast du schon Erfahrung in der Cargo Branche mit der vorgeschlagenen Flottenkonstellation? 

 

Liebe Grüße


In Topic: Cargo Planes

13.02.2018 - 17:55

Die 777 ist für die Ultra-Langstrecken sehr gut, die meisten Routen liegen aber darunter. Ich würde die 767 / A330 einsetzen. Die 747 ist auf einigen Rennstrecken richtig gut (ANC-HKG!), aber du musst sie vollbekommen. Von mir klar eine Empfehlung für 767 / A330.

danke für deiner Meinung. Aus welchem Grund setzt du die A330F ein? 


In Topic: Cargo Planes

13.02.2018 - 17:53

Wie viele verschiedene Flugzeuge hast du in der Flotte gehabt? Und hast du einen Favoriten 767 oder 777?@XxschweigerxX.


In Topic: Cargo Planes

11.02.2018 - 20:11

MD-11F der klassiker :D.
Oder soll meine Flotte so aufgebaut sein:
777F
767F
ATF
Dann lass ich die 737-700C aus der Flotte fliegen.