Jump to content


kunibert06

Member Since 19.06.2011
Offline Last Active Today, 00:13
-----

Posts I've Made

In Topic: Unrealistische Bestuhlungen - Was kann dagegen getan werden

11.08.2018 - 07:16

was aber völlig unrealistisch erscheint, ist der wunsch nach einer funktion mit mehreren "gleich gute strategien", das würde nämlich mehrere "gleich hohe" maxima dieser mehrdimensionalen fläche vorraussetzen.

 

Die Idee hinter den Buchungsklassen sind auch nicht mehrere gleich "gute" (was auch immer das bedeuten mag) sondern einfach unterschiedliche Strategien. Ein zukünftiger preissensibler Passagier wird nicht in der Business oder First eines "legacy" carriers fliegen aber eventuell in einer günstigen Buchungsklasse der Economy. Ein im Spiel simulierter LCC wird sich wahrscheinlich leichter tun diesen Passagier abzuholen weil sowieso die ganze Kabine auf niedrige Kosten getrimmt ist. Diese Möglichkeiten soll es in Zukunft im Spiel geben, wenn Zeit ist das Feature fertig zu programmieren. 

Ob es rückwärtskompatibel ist wird man sehen, ich sehe aber kein Problem damit wenn "alteingesessene" Airlines ihre Flugpläne und Einstellungen anpassen müssen. Ich würde ja auch das Dynamische Turnaround Feature auf die alten Server einspielen und jeder wird wohl damit zurechtkommen und seine Flugpläne anpassen. Ging ja bei dem Patch als die Slotblocker von den großen Flughäfen verbannt wurden auch.


In Topic: AGEX Zyklen ändern?

08.08.2018 - 10:30

Der AGEX ist kein realer Faktor, sondern eine künstlich generierte Schwankung. Klar könnte man auch reale Wirtschaftsdaten zugrunde legen (da gäbs gerade ziemliches Geheule bei türkischen oder venezuelanischen Airlines...)

 

 

 

Man könnte den weltweiten AGEX um eine kontinentale und nationale Komponente erweitern, das würde ich schon spannend finden. 


In Topic: Unrealistische Bestuhlungen - Was kann dagegen getan werden

26.07.2018 - 19:21

Die neuen Buchungsklassen bringen hoffentlich noch mehr Dynamik in das Spiel. Grundsätzlich kann man aber auch jetzt mit verschiedenen Sitzen erfolgreich sein es muss nicht nur Luxus sein es ist auch anders möglich.

 

Zum Thema Realismus: Das Spiel sollte schon ein gewisses Maß an Realität mit sich bringen. Es sollte jedenfalls nicht möglich sein, dass man mit einer IL-62 oder Yakolev in einer Konkurrenzsituation auch nur im Ansatz gewinnbringend fliegen kann. In Bangladesh soll es schon möglich sein aber in Europa oder anderen "Battle Fields" sollte es nicht möglich sein.

 

Grundsätzlich würde ich mir wünschen wenn der Trend in der Economy hin zu mehr Preissensibilität der Passagiere geht. Mit lediglich 100 Economy Sitzen bestuhlte 737 und A320 finde ich verkehrt. 


In Topic: Unrealistische Bestuhlungen - Was kann dagegen getan werden

08.07.2018 - 11:01

 Hatte man zuvor im A320 105 Passagiere werden es plötzlich mit engerer Bestuhlung evtl. 130 werden. Die Reichweite wird deutlich geringer, das Angebot steigt massiv. Man muss also längere Routen auf andere Flugzeuge umplanen oder beenden und anschließend den Flugplan um etwa 20% ausdünnen um die selbe Kapazitöt anzubieten. 

 

In einen A320 gehen noch mehr als 130 Passagiere rein. Ich würde gerne meine A320 wieder mit einer sinnvollen und realistischen Bestuhlung versehen und ich freue mich auch wenn ich keine Konkurrenz über den Atlantik durch A320 mehr bekomme die im Normalfall irgendwo bei Grönland ditchen würden.

 

Meine Airline hat auch 1-2 Maschinen und ich gehe davon aus, dass ich in circa 2 Stunden mit einer Neubestuhlung durch bin. Ich fürchte mich auch nicht vor Überkapazitäten und es wäre schön wenn die Passagiere bei AS mehr auf den Preis als auf die Getränke oder die Zeitung achten würden. 


In Topic: B787-10 - erstaunlich unwirtschaftlich...

14.05.2018 - 21:38

Und was hat das ganze jetzt mit dem Thema zu tun?

Langstreckenflüge um ein oder mehrere Kurzstreckenflüge zu planen macht nun mal die Kurzstreckenperformance nicht besser oder schlechter. Die Flugplanung macht es also nicht. Wie Raka schon sagte.

 

Natürlich ist es sinnvoll, einen Flugplan bei langer Bodenzeit "aufzufüllen", das bezweifelt auch keiner. Nur führt es am Thema vorbei.

 

Natürlich macht es die Performance auf der Kurzstrecke nicht besser aber ich erziele einen zusätzlichen Deckungsbeitrag und ansonsten hohen Kosten werden durch die Planung eines Kurz/Mittelstreckenfluges zwischen Langstrecken "ausgewaschen". 

Eine B787 ist nun mal auch nicht für Kurzstrecken konzipiert. Dafür hat Boeing sie nicht entwickelt. Die B787 Variante die für den Japanischen Markt angemacht war wurde nicht verwirklicht.