Jump to content


Loup

Member Since 08.07.2011
Offline Last Active Yesterday, 06:03
-----

#110015 Sky Alliance - Newsthread

Posted by Loup on 04.05.2018 - 20:54

SkyBigNew.png

Welcome to Sky Alliance.

- Flying in Perfection -

 

We are a federation of high quality airlines with the aim to create a global airline network, to offer our passengers the possibility to fly at nearly all parts of the world, with save, comfortable and fast connections. 

 

Our Members

 

1200px-SkyLivThaiNew.png

 

Air Vientiane - Hub: Vientiane (VTE) Lao; Fleet: 14 aircraft

 

 

Fly Niamey - Hub: Niamey (NIM) Niger; Fleet: 33 aircraft

 

 

Philippine Skyways National - Hub: Manila (MNL) Philippines; Fleet: 29 aircraft

 

 

Tahirkheli Airlines Iraq - Hub: Baghdad (BGW) Iraq; Fleet: 62 aircraft

 

 

Thai Asian Airways - Hub: Bangkok (BKK) Thailand; Fleet: 210 aircraft

1200px-ThaiAsianLiv.png

 

Turkish World Airways - Hub: Antalya (AYT) Turkey; Fleet: 390 aircraft

1200px-TurkishWorldLiv.png

 

Turkish World Express - Hub: Adana (ADA) Turkey; Fleet: 56 aircraft

 

Member Soon

 

Aerolinea de Chilena - Hub: Santiago de Chile (SCL) Chile; Fleet: 29 aircraft

1200px-AerolineaChileLiv.png

 

Want to become a member?

 

We are searching for new members in nearly all parts of the world. You are an active player interested in a strong cooperation with our members? Get in contact with us! Have a look on our Forum or write a PM. We also will support new players. Get in contact with us. We are looking forward to hear from you!

 

Your Sky Alliance

- Flying in Perfection -

 




#98389 Large scale technical issues affecting several game worlds

Posted by Loup on 03.04.2017 - 05:59

Meigs, Thailand: It seems, that there is no demand for domestic routes anymore. Routes like BKK-HKT or BKK-CNX, that should have a high demand get no bookings anymore...


#92224 Patch gegen Slotblocking - Anmerkungen

Posted by Loup on 04.12.2016 - 15:41

Ich habe das Gefühl die Diskussion dreht sich im Kreis. Ziel der Neuerungen ist es, wie bereits mehrfach angeführt, kleine Flieger von Routen zwischen großen Flughäfen fernzuhalten, da dort genügend Aufkommen für größere Flieger ist.

Insbesondere bei Serverneustarts kann so verhindert werden, dass nicht innerhalb von ein paar Wochen die Slots der wichtigsten Airports nahezu komplett belegt sind.

Auf Bestandsservern werden durch diese Maßnahme Slots nur frei, wenn bspw. zwei nahezu parallel eingeplante Flüge mit kleinem Gerät auf einen Flug mit größerem Gerät umgeplant werden. Insofern gebe ich denjenigen Recht die sagen, Slotblocking auf Bestandsservern wird durch diese Neuerungen nur in geringem Maße bekämpft. Dafür stellt sich aber die generelle Frage, wie man Slotblocking überhaupt definiert?

Für mich ist Slotblocking das einplanen von Flugzeugen, welche für die entsprechende Route aufgrund der vorhandenen Nachfrage zu klein sind bzw. das einplanen von unwirtschaftlichen Routen. Gleichzeitig benötigt Slotblocking aber noch das subjektive Element, dass man diese Flüge einplant, damit die entsprechenden Slots nicht von der Konkurrenz genutzt werden können. Nur weil eine Airline 80% der Slots eines Flughafens nutzt stellt dies meiner Ansicht nach damit kein Slotblocking dar, sofern die Routen wirtschaftlich sind und gleichzeitig dem Aufkommen der Route entsprechendes Fluggerät eingesetzt wird.

Die neue Regelung verhindert nun den ersten Teil, soll heißen ich kann nur noch Flugzeugtypen einsetzen, welche der Nachfrage zwischen den Airports angemessen sind. In allen anderen Fällen muss bei entsprechendem Verdacht der Support verständigt werden, welcher dann die Vorwürfe prüft, da dort eine technische Lösung schlicht nicht möglich ist.

Als noch stärkere Maßnahme hätte theoretisch noch die Möglichkeit bestanden, die maximal mögliche Anzahl an Flügen zwischen zwei Airports abhängig von der Maschinengröße zu beschränken. Ich kann mir vorstellen, dass der Aufschrei hier im Forum bei einer solchen Regelung noch viel größer gewesen wäre, wenn man bspw. nur noch 15 mal täglich mit 737 zwischen AMS-LHR pendeln dürfte. Ganz zu schweigen von dem möglicherweise hohen Programmierungsaufwand für so eine Regelung....

Eine Begrenzung der Slots welche eine Airline maximal pro Flughafen nutzen darf ist meiner Ansicht nach ebenso wenig erstrebenswert weil hierdurch insbesondere Spieler in Ländern mit wenig bis keiner Konkurrenz benachteiligt wären. Ganz zu schweigen von der Diskussion wie hoch der prozentuale Anteil der Slots pro Airline sein darf, 30%? 40%? 50%? Wo soll man da einen Maßstab für eine faire Grenze ziehen?

Ich persönlich sehe die aktuelle Regelung eher als Übergangslösung bis die neuen Buchungsklassen kommen, welche hoffentlich zu einer realistischeren Verteilung der Passagiere/Fracht führen werden, wodurch auch realistischere Bestuhlungen verbaut werden und nicht mehr hohe Frequenzen einen Vorteil bilden wie bisher, wodurch ebenfalls Slots frei werden können (da man noch nicht weiß, wie sich das Ganze im Detail auswirken wird).

Abhilfe beim Thema Slotblocking würde meiner Ansicht nach nur eine gewisse Dynamik bei den Flughäfen schaffen, also die Möglichkeit Airports ab einer gewissen Auslastung in gewissen Grenzen auszubauen bzw. bei einem Rückgang auch wieder zu verkleinern. Hierdurch würde mehr Konkurrenz entstehen und Neueinsteiger hätten auch die Chance große Airports anzufliegen. Inwieweit dies umsetzbar wäre kann ich jedoch nicht beurteilen.

Das Frachtflieger von den Neuerungen bisher ausgenommen sind liegt an der Tatsache, dass es in diesem Bereich schwieriger ist, einen wirtschaftlichen Betrieb zu gewährleisten.


#92193 Patch gegen Slotblocking - Anmerkungen

Posted by Loup on 04.12.2016 - 11:17

Ich kann mich Matth da nur anschließen. Nachdem ich die ganze Diskussion jetzt mehrere Tage verfolgt habe kann ich die Kritik an der Neuerung nur zum Teil nachvollziehen.

Wenn hier einige anführen, RegioJets und Props würden komplett von großen Flughäfen verbannt werden, so ist dies schlicht falsch. Mit den neuen Regeln soll lediglich verhindert werden, dass kleine Flieger zwischen großen Flughäfen eingesetzt werden und hierdurch bei Serverneustarts Slot blockiert werden. Durch die Neuerungen sollen keineswegs Spieler die derzeit solche Flüge in begrenztem Maße anbieten als Slotblocker behandelt werden. Insofern ist es vllt etwas unglücklich hier generell von Slotblocking zu sprechen. Kleine Flugzeuge dürfen auch weiterhin von großen Airports als Feeder zu kleineren Flughäfen eingesetzt werden.

In den letzten Jahren gab es viele Beschwerden, dass bei Serverstarts einige Spieler Slots an großen Airports mit Horden von bspw. LET belegt haben. Eine Forumssuche wird da schnell etliche Threads zu diesem Problem auftun. Aus diesem Grund hat sich der UAB für die derzeitigen Neuerungen ausgesprochen. Natürlich war uns bewusst, dass einige Spieler hierdurch Flüge umplanen müssen, doch ist dies meiner Meinung die geringstmögliche Einschränkung.

Ehrlich gesagt verstehe ich auch nicht den Sinn darin kleine Flugzeuge zwischen 10-Strich Airports einzusetzen. Einige Spieler beschweren sich hier über das zu große Aufkommen in AS und kritisieren im gleichen Atemzug die Neuerungen, da sie nun keine dh4/atr bzw Regiojets mehr zwischen 10-Strich Airports einsetzen dürfen. Wenn doch das Aufkommen den Einsatz größerer Maschinen hergibt, macht es doch wirtschaftlich Sinn, auch solche einzusetzen.

Sofern man durch diese Neuerung eine vierte Wartungskategorie in seine Flotte aufnehmen muss, so halten sich die Mehrkosten hierfür in Grenzen. Es ist durchaus wirtschaftlich möglich mehr als drei Wartungskategorien in der Flotte zu betreiben. Notfalls kann man auch eine Tochterfirma dafür gründen.

Hinsichtlich der Probleme beim umplanen kann ich die Kritik noch am ehesten verstehen. Sicherlich muss man hier etwas Zeit investieren, allerdings springt doch am Ende auch ein größerer finanzieller Gewinn heraus durch den Einsatz größerer Flieger. Durch die variablen Geschwindigkeiten kann man mittlerweile auch gut Flieger an Airports mit wenig verfügbaren Slots austauschen. Notfalls muss man Slots mit anderen eigenen Maschinen tauschen.

Auch wurde wie Matth bereits ausgeführt hat genügend Vorlaufzeit gegeben. Evtl. besteht hier sogar die Möglichkeit die Vorlaufzeit zu verlängern, wenn dafür Bedarf bestehen würde könnte dies sicherlich diskutiert werden.

Beste Grüße
Loup

P.S. Ich würde in manchen Posts einen sachlicheren Tonfall förderlicher finden. Wenn man mit Neuerungen nicht zufrieden ist, kann man dies auch sachlich und konstruktiv kundtun. Ich beziehe mich hier auf keinen spezifischen Post oder User, sondern auf die generelle Problematik. Ich verstehe auch den Unmut darüber, dass sich seitens des AS-Teams so wenig an Diskussionen beteiligt wird. Kann aber auch das Team verstehen, dass man keine Lust hat sich auf Diskussionen einzulassen, wenn man sich den Verlauf mancher Dikussionen in der Vergangenheit anschaut. Dies scheint aber wohl kein nur "AS-spezifisches" Problem, sondern eher ein Gesellschaftliches zu sein....


#89440 Leipzig 2016: AirlineSim Convention

Posted by Loup on 26.09.2016 - 19:20

Ich kann mich da nur anschließen. War sehr interessant und schön einige Spieler/Teammitglieder mal in Echt zu treffen ;)


#87148 Abnahme von Altmetal

Posted by Loup on 16.07.2016 - 05:34

Um zum eigentlichen Thema zurückkehren, ich würde es auch begrüßen, wenn man hier etwas ändern würde. Im Moment verringert die Tatsache, dass man gekaufte Flieger nur schwer wieder los wird die Attraktivität des Kaufes von Flugzeugen, insbesondere älterer Maschinen. Auch ich besitze einige gekaufte Avro RJ und 757. Im Moment kann ich jene noch verleasen, doch es wird zwangsläufig der Tag kommen, wo solche Maschinen, alleine aufgrund des Alters nicht mehr zu betreiben sind. Ich habe mir diesbezüglich schon länger die Frage gestellt, was dann mit diesen Flugzeugen passieren wird.

1. Wenn ich es richtig verstehe, werden die Flugzeuge automatisch von AS gekauft, wenn sie für eine gewisse Zeit zu 10% eingestellt sind? Rein vom Gefühl erscheinen mir die 10% als zu gering, vllt sollte man hier über eine Anhebung nachdenken? Persönlich könnte ich mich mit einer pauschalen Anhebung auf 25-30% anfreunden, zu welcher der Flieger zurückgekauft wird.

2. Man macht den Rückkaufpreis von AS vom Alter der Maschine abhängig. Soll heißen, für ein jüngeres Flugzeug würde ich mehr von AS zurückbekommen als für ein älteres. Bspw. zwischen 0-1 Jahr 90%, 1-3 Jahre 80-70%, 4-10Jahre 60% usw. Bishin zu 25% für Flugzeuge ab 25 Jahren, als Mindestabnahmepreis. Wobei die einzelnen Zahlen noch zu diskutieren wären.

3. Man schafft die Möglichkeit für die Besitzer von Flugzeugen, jene ab einem bestimmten Alter ca. 25-30 Jahre, selbst gegen die Erstattung des Restwertes verschrotten zu lassen. Wenn ich also sehe, ich finde keinen Interessenten für mein Flugzeug, kann ich es hierdurch selbst vom Markt nehmen. Der Restwert könnte dann mit 10-15% des Marktwertes angenommen werden. Um sicherzustellen, dass damit kein Unfug betrieben wird, könnte man diese Funktion erst freischalten, wenn der Flieger für mindestens 1 Monat am Markt angeboten wurde.

4. Man schafft die Möglichkeit, Flugzeuge als Frachter umbauen zu lassen. Da Fracht an das Alter der Maschinen nicht so hohe Anforderungen stellt, würde sich die Lebenszeit der Flugzeuge hierdurch verlängern und Besitzer solcher Maschinen hätten zusätzliche Optionen jene loszuwerden. Natürlich sollte diese Funktion auf Maschinen beschränkt werden, wo dies auch in der Realität gemacht wird, etwa die 737,757,767 oder die 330.


#86629 C-Serie

Posted by Loup on 30.06.2016 - 08:39

Nur eine kurze Nachfrage, müssen wir mit der cseries tatsächlich bis zum Erstflug der Swiss warten? Die Comac ARJ 21 habt ihr ja auch schon deutlich vor dem ersten kommerziellen Flug ins Spiel gebracht, obwohl jener erst in den letzten Tagen stattfand, wenn man aero.de glaubt :)

Beste Grüße
Loup


#86460 Air Thailand Newsthread

Posted by Loup on 25.06.2016 - 14:13

THABig.png

 

About us

 

Air Thailand is a young and modern airline, founded on June 24th, 2016 with its Hub at the Bangkok Suvarnabhumi Airport (BKK).

 

We will start operations on June 26th with domestic flights from Bangkok (BKK) to the most important cities of Thailand.

 

We will offer our passengers high quality flights with our modern fleet. 

 

 

Our Aim

 

Our aim is to become the leading Thai airline. Therfore we will use only modern planes, with comfortable cabin designs to offer our passengers the most comfort at affordable prices. 

 

On our flights our friendly and highly qualified crews will take care on our passengers and will offer fine and tasty Thai food and drinks.

 

Our Fleet

 

799px-THALiv.png

Our current fleet consists out of 6 Embraer 195 with 92 seats on our LotusClass and 12 seats on our OrchidClass.

 

Our Routes

 

At the moment we offer 168 weekly departures from our Hub Bangkok (BKK) 

 

to Chiang Mai (CNX) - 4x daily

to Hat Yai (HDY) - 4x daily

to Ko Samui (USM) - 4x daily

to Krabi (KBV) - 4x daily

to Phuket (HKT) - 4x daily

to Udon Thani (UTH) - 4x daily

 

Interlining-Policy

 

To offer our passengers only the best travel options, we only will sign Interlining-Agreements with airlines that offer useful connections to our network.

We only will sign agreements with one airline or airline group per country and want to be the exclusive partner for Thailand.

If you want to cooperate with our airline, please get in contact with us via PN and give us some information about your airline.

Interlining-Offers without any message will be rejected.

 

 

Air Thailand - Breathtaking Thai Hospitality

 

 




#85128 Suggestion/Question to candidates

Posted by Loup on 30.05.2016 - 19:36

Dear AS-Team,

I would like to suggest, that you announce the start of the voting for the UAB also on your official AS-Blog, so every player will be informed that the voting has started ingame, too. The UAB will be elected by the players, so also Players, that don't look on this Forum should get the chance to participate on this voting, but therefore every player has to be informed, that the voting already has started.

Kind regards
Loup


#82884 Support ausgelastet?

Posted by Loup on 03.04.2016 - 15:57

Waren für das Frühjahr nicht Neuwahlen beim UAB angekündigt? Es gibt sicher einige User die sich gerne aktiv beteiligen würden um solche Sachen zu beschleunigen, mich eingeschlossen. ;)


#81174 A320neo/Bombardier CSeries

Posted by Loup on 18.02.2016 - 03:14

I've been previously too optimistic, so I don't want to give an exact date. Though as previously suggested, we try very hard to have the adjusted performance values ready for release on the new Quimby world.
 
That should then include the new Airbus A32xneo models, The 242t A330, new 737 scimitars, and the COMAC ARJ21-700. We also have the CSeries ready so that we can release them together with the first delivery.


Please correct me if I'm wrong, but this statement sounds, as if you will add the complete A32Xneo family, including the A319neo & A321neo & A321LR and not only the A320neo?


#80637 A320-200 neo

Posted by Loup on 05.02.2016 - 18:30

Übernimmt den Qualitätscheck bei euch das Management von Qatar Airways? ;)


#76815 Dynamischer Turnaround / Quimby

Posted by Loup on 30.10.2015 - 07:39

Ich persönlich würde es begrüßen, dass Neuerungen grundsätzlich auch auf den Bestandswelten eingespielt werden, da ich kein Freund der Vorstellung bin, dass es zukünftig ein "Zweiklassensystem" gibt, also neue Server mit den Neuerungen und die alten Server mit dem alten System. Wir zahlen schließlich alle den selben Preis von daher möchte ich auch von sämtlichen Neuerungen profitieren, auch auf den Bestandswelten. Außerdem befürchte ich, dass, sofern man die alten Server nicht aktualisiert, jene irgendwann für Neueinsteiger gänzlich uninteressant werden und die Mitgliederzahlen noch mehr sinken.

Nun zu den aktuellen Neuerungen: Ich betreibe auf Croydon Airlines mit über 500 Fliegern. Ich hätte auch kein Problem damit, bei jenen die Flugpläne entsprechend anzupassen. Da dies jedoch mit einem nicht unbeachtlichen Zeitaufwand verbunden wäre, würde ich mich hier für eine großzügige Übergangsphase aussprechen. Auch sollte man das ganze zuvor, wie bereits vorgeschlagen, testen, indem man einen oder mehrere der alten Server nimmt und auf einen neuen Server kopiert. Dort werden dann die Neuerungen aufgespielt und man kann erkennen wo es Probleme geben wird und Maßnahmen ergreifen um jene bei einem Update der Bestandswelten zu minimieren.

Beste Grüße
Loup


#76062 A350

Posted by Loup on 16.10.2015 - 07:54

A350 Bestandswelten:

TECHNICAL SPECIFICATION
Passengers (max) 440
Cargo (max) 16,600 kg
MTOW 268,000 kg
Range 8,940-14,350 km
Speed 910 km/h
Ground roll takeoff 1,990-2,490 m
Ground roll landing 1,760-2,440 m
Price: 159.000.000
Leasing rate: 795.000
Fuel Route LHR - JFK: 20.318
Route LHR - SYD not possible

A 350 auf Quimby:
PAYLOAD
MPL (Maximum Payload) 58,400 kg
Passengers (max) 440
Total Cargo Capacity 170.02 m³ 25,457 kg
Bulk Cargo 9.12 m³ 1,520 kg
Lower Deck Cargo 160.90 m³ 23,937 kg

TECHNICAL SPECIFICATION
MTOW 268,000 kg
Range 11,550-18,000 km
Speed 910 km/h
Ground roll takeoff 1,990-2,490 m
Ground roll landing 1,760-2,440 m
Price: 159.000.000
Leasing rate: 795.000
Fuel Route LHR - JFK: 19.378
Route LHR-SYD possible with 69.2 % payload


#75357 A350

Posted by Loup on 29.09.2015 - 13:15

Ich wage mich mal erneut nach dem Stand des Updates zu fragen? O:)